Auto, Umweltverschmutzung

Berlin - Politik und Konzerne ringen darum, wie der Schadstoffausstoß bei Diesel-Fahrzeugen gesenkt werden kann - und wer die Kosten trägt.

22.07.2017 - 09:02:06

Maas: Autokäufer dürfen nicht für Diesel-Nachrüstung zahlen. Bundesverbraucherminister Heiko Maas warnt davor, die, auch die Kunden zu belasten. Für die angestrebten Abgas-Nachrüstungen bei Millionen Dieselautos müssen aus Maas' Sicht die Hersteller aufkommen. Die Kosten dürften nicht an den Autokäufern hängenbleiben, sagte Maas der Deutschen Presse-Agentur. Sie seien für zweifelhafte oder manipulierte Software im Auto nicht verantwortlich.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!