Bundespräsident, Parteien

Berlin - Nach mehreren vergeblichen Anläufen könnten sich Union und SPD heute auf einen gemeinsamen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten einigen - möglicherweise auf Außenminister Frank-Walter Steinmeier von der SPD.

14.11.2016 - 07:28:06

Union und SPD ringen um Gauck-Nachfolger. Der CDU-Politiker Norbert Röttgen schloss das am Abend im ARD-«Bericht aus Berlin» nicht aus. Zuvor hatten sich die drei Parteichefs Angela Merkel, Horst Seehofer und Sigmar Gabriel bei einem Treffen im Kanzleramt erneut nicht auf einen Konsenskandidaten einigen können.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!