Medien, Auszeichnungen

Berlin - Musiker unter sich: Der britische Rockstar Sting hat in Berlin seinem Kollegen Udo Lindenberg einen Bambi in der Kategorie Musik National überreicht und seine Laudatio auf Deutsch gehalten.

17.11.2016 - 22:04:05

Sting ehrt Udo Lindenberg mit Bambi-Trophäe. «Rock'n'Roll hält uns frisch!», meinte Lindenberg - gewohnt mit Hut, dunkler Sonnenbrille und großer Coolness. «Ich bin schon 100 Jahre in der Branche. Es ist Exzess ohne Ende», so der Panikrocker. Kuriosität am Rande: Vor sechs Jahren nahm Lindenberg bereits einen Bambi für sein Lebenswerk entgegen. Jetzt ehrte die Jury Lindenbergs Chart-Erfolg mit seinem Album «Stärker als die Zeit».

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sonja Gerhardt ohne Trophäe - «Familie Braun» holt International Emmy. Eine von zwei möglichen Trophäen holen deutsche Fernsehmacher nach Hause - feiern wollen sie alle. Nach einer starken Gala 2016 war Deutschland diesmal eher schwach ins Rennen um die International Emmys gestartet. (Unterhaltung, 21.11.2017 - 10:46) weiterlesen...

«Familie Braun» holt International Emmy. Die ZDF-Produktion setzte sich damit gegen Konkurrenten aus Kanada, Argentinien und Brasilien durch. Schauspielerin Sonja Gerhardt, die für ihre Rolle in der ZDF-Serie «Ku'damm 56» in der Kategorie als beste Darstellerin nominiert war, ging leer aus. Sie unterlag der Britin Anna Friel, die in der Serie «Marcella» auftritt. Die International Emmys sind der weltweite Ableger des wichtigsten Fernsehpreises der Welt. New York - Die deutsche Mini-Serie «Familie Braun» um eine Neonazi-WG hat einen International Emmy gewonnen. (Politik, 21.11.2017 - 04:16) weiterlesen...

Gauck: Selbstkontrolle im Amt war nicht immer lustig. In bestimmten politischen Ämtern - und auch in dem des Staatsoberhaupts - müsse man jeden Satz zweimal überdenken, sagte Gauck in Berlin. «Ob da ein falsches Wort drin ist oder ob du vielleicht eine Meinung kundtust, die viele Leute nicht gut finden.» So sei ein Leben in dieser Position im Grunde ein Leben in ständiger Selbstkontrolle. «Und das ist nicht nur lustig», so Gauck. Dagegen fehlen ihm die vielen Begegnungen mit engagierten Bürgern. Berlin - Ex-Bundespräsident Joachim Gauck ist froh, nun nicht mehr jede Äußerung bis ins Detail abwägen zu müssen. (Politik, 18.11.2017 - 03:50) weiterlesen...