International, Deutschland

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel setzt auf eine Wiederaufnahme der TTIP-Verhandlungen zum Freihandel mit den USA.

29.04.2017 - 06:30:05

Merkel hofft auf Wiederaufnahme der TTIP-Verhandlungen mit den USA. Der US-Präsident fordere faire Bedingungen aus der Sicht seines Landes und wir achten selbstverständlich auf die deutschen und europäischen Anliegen, sagte sie dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Sie «schließe nicht aus, dass die Verhandlungen über ein Handelsabkommen mit den USA eines Tages wiederbelebt werden.» Insgesamt hätten Präsident Trump und sie «eine gute Arbeitsbeziehung entwickelt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Signal an Trump - Rund 50 Staats- und Regierungschefs bei Pariser Klimagipfel. Der Gipfel soll auch ein Signal an US-Präsident Donald Trump senden - Trump glaubt nicht an die Erderwärmung. Schon vor dem heutigen Klimagipfel in Paris haben mehr als 50 internationale Unternehmen mehr Engagement gegen den Klimawandel gefordert. (Politik, 12.12.2017 - 04:50) weiterlesen...

Hendricks: Alle Investitionen müssen klimafreundlich werden. «Es geht um alle Investitionen weltweit, die in klimafreundliche Bahnen gelenkt werden müssen», sagte die SPD-Politikerin der dpa. Investoren sollten Klimarisiken in ihren Portfolios analysieren und offen legen, in wieweit ihre Anlagestrategien mit dem Pariser Abkommen kompatibel sind, forderte die Ministerin. Berlin - Vor dem Pariser Klimagipfel hat Umweltministerin Barbara Hendricks den Finanzsektor zu mehr Engagement im Klimaschutz aufgefordert. (Politik, 12.12.2017 - 04:14) weiterlesen...

Vom Netz in den Finanzmarkt - Finanzwelt adelt Bitcoin - doch das Chaos lässt nicht nach. Nun gibt es erstmals spezielle Finanzgeschäfte auf die Digitalwährung, die so Teil der etablierten Börsen wird. Viele Fans haben sich mit Bitcoins eine goldene Nase verdient. (Wirtschaft, 11.12.2017 - 13:58) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - Dax legt zum Wochenstart leicht zu. Getragen von den guten Vorgaben der Wall Street und den asiatischen Börsen stieg der deutsche Leitindex in den ersten Handelsminuten um 0,23 Prozent auf 13.183,87 Punkte. Frankfurt/Main - Der Dax hat zum Handelsauftakt mit moderaten Gewinnen an seine starke Vorwoche angeknüpft. (Wirtschaft, 11.12.2017 - 09:28) weiterlesen...

EU springt in die Bresche - WTO-Vizechef sieht US-Führungsvakuum. Dabei soll es um Initiativen für Verbraucher gehen: Fisch und elektronischen Handel. «America First»: die neue US-Politik belastet die Bemühungen um mehr Freihandel, sagt der deutsche Vize-Chef der WTO. (Wirtschaft, 09.12.2017 - 09:12) weiterlesen...

Treffen mit Merkel in Berlin - Libysche Regierung lehnt Soldaten aus Europa ab. Merkel will einen besseren Zugang für internationale Helfer. Doch die Einheitsregierung hat zu vielen dieser Lager selbst keinen Zugang. Hunderttausende Migranten sitzen im Bürgerkriegsland Libyen fest - oft unter menschenunwürdigen Bedingungen. (Politik, 07.12.2017 - 18:20) weiterlesen...