G20, International

Berlin - Kanzleramtschef Peter Altmaier hat Forderungen seiner Hamburger Parteikollegen nach einem Rücktritt von Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz zurückgewiesen.

10.07.2017 - 09:26:06

Kanzleramtschef Altmaier gibt Scholz Rückendeckung. «Ich kann keine Begründung erkennen, warum er zurücktreten sollte», sagte Altmaier NDR Info. Für ihn gehe es nach den Ausschreitungen am Rande des G20-Gipfels um eine «Auseinandersetzung zwischen den Demokraten, die diesen Rechtsstaat verteidigen», mit radikalen, autonomen, linksextremen Minderheiten, die den Rechtsstaat herausforderten. Scholz wird vorgeworfen, die Gefahr von Gewalttaten vor dem Gipfel heruntergespielt zu haben.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!