Gesundheit, Gesellschaft

Berlin - Immer mehr Menschen fehlen wegen Depressionen oder anderer psychischer Erkrankungen bei der Arbeit.

27.10.2015 - 11:08:05

Studie: Mehr Menschen wegen psychischer Probleme krankgeschrieben. Das ist das Ergebnis des heute vorgestellten DAK-Psychoreports. Das Berliner IGES Institut hatte die Daten zur Arbeitsunfähigkeit aller berufstätigen Versicherten analysiert. Das Ergebnis: Seit 1997 hat sich die Zahl der Fehltage wegen Seelenleiden verdreifacht. DAK-versicherte Beschäftigte blieben deswegen 2014 an mehr als 6,3 Millionen Tagen zu Hause. Hochgerechnet sind 1,9 Millionen Menschen betroffen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

FDP fordert allgemeine Impfpflicht für Kinder. Der Parteitag in Berlin beschloss einen entsprechenden Antrag der Jungen Liberalen mit knapper Mehrheit. Die nötigen Impfungen sollten sich an den Empfehlungen der ständigen Impfkommission des Robert Koch-Instituts orientieren, hieß es in dem Antrag. Kinderärzte sollen die Erziehungsberechtigten auf die Impfpflicht hinweisen. Die Julis unterstrichen, dass die Impfquote derzeit deutlich abnehme. Berlin - Die FDP fordert eine allgemeine Impflicht für alle Kinder bis 14 Jahre. (Politik, 29.04.2017 - 12:30) weiterlesen...

Gröhe will Schulgeld für Physiotherapie-Ausbildung abschaffen Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) will das Schuldgeld für die Physiotherapie-Ausbildung abschaffen. (Wissenschaft, 28.04.2017 - 09:53) weiterlesen...

Herzflimmern auf der Wiesn - Bier bringt die Pumpe aus dem Rhythmus. Sondern an der Maß selbst. Forscher der Uni München haben auf dem Oktoberfest die Wirkung von Alkohol auf das Herz untersucht. Wenn Wiesn-Besucher Herzrasen bekommen, liegt das nicht unbedingt an einem heißen Flirt, der sich beim Zuprosten mit der Maß Bier ergeben hat. (Wissenschaft, 26.04.2017 - 08:48) weiterlesen...

Charité-Forscher: Fluglärm kann zu Gesundheitsschäden führen Fluglärm kann das Herz-Kreislauf-System belasten und die Schlafqualität beeinträchtigen: Das ist laut "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe) das Ergebnis einer Evaluation jüngster Studien zu dem Thema durch Wissenschaftler unter Führung der Berliner Charité. (Wissenschaft, 25.04.2017 - 19:25) weiterlesen...