CDU/CSU - Bundestagsfraktion

Berlin - Globalisierung im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft und hoher Verbraucherstandards aktiv mitgestalten Bundesminister Sigmar Gabriel wird zitiert mit der Äußerung, dass TTIP de facto gescheitert sei.

29.08.2016 - 14:50:33

Fuchs: Ja zu TTIP - unser Wohlstand basiert auf dem Freihandel, gerade auch mit den USA

Berlin - Globalisierung im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft und hoher Verbraucherstandards aktiv mitgestalten

Bundesminister Sigmar Gabriel wird zitiert mit der Äußerung, dass TTIP de facto gescheitert sei. Dazu erklärt der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Fuchs:

Die CDU/CSU-Fraktion fordert den Wirtschaftsminister der größten europäischen Volkswirtschaft auf, sich bis zuletzt mit ganzer Kraft für einen erfolgreichen Abschluss von TTIP einzusetzen.

Denn eines ist klar: Die deutschen Exporte sind nach jedem europäischem Freihandelsabkommen gestiegen. Die deutsche Wirtschaft und unsere Menschen fahren seit Jahrzehnten sehr gut mit dem Freihandel. Unser Wohlstand beruht auch auf dem Außenhandel und wechselseitigen internationalen Investitionen.

Es ist insgesamt unverantwortlich, dass TTIP von manch interessierter Seite, oft Besitzstandswahrer, mit unwahren Behauptungen kaputt geredet werden soll. Hinter der Anti-TTIP-Kampagne stecken vor allem einige wenige Kampagnen-Profis. Wer derart motiviert ist - ohne Rücksicht auf den damit verbundenen Schaden - hat gar kein Interesse an einer sachlichen Diskussion. So jemandem geht es allenfalls darum, unsere Handelspartner medienwirksam zu verteufeln.

Je