Bildung, Schulen

Berlin - Etwa jeder 17.

04.07.2017 - 13:56:06

Studie: Schulabbrecherquote erhöht. Jugendliche in Deutschland erreicht keinen Schulabschluss und hat damit nur stark eingeschränkte Jobchancen. Das ist das Ergebnis einer neuen Caritas-Bildungsstudie. Demnach haben 2015 bundesweit mehr als 47 000 Jugendliche die Schule ohne Hauptschulabschluss verlassen. Die Quote stieg demnach auf 5,9 Prozent und lag damit über dem Niveau von 2014. Es gab wieder deutliche Unterschiede im Vergleich der Bundesländer: Am niedrigsten war die Abbrecherquote in Hessen, am höchsten in Sachsen-Anhalt.

@ dpa.de