Verteidigung, Konflikte

Berlin - Die Verlegung des Bundeswehrstandortes vom türkischen Incirlik nach Jordanien soll im Oktober abgeschlossen sein.

18.06.2017 - 02:22:06

Tornado-Verlegung von Incirlik nach Jordanien ab Juli. Das sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen der «Bild am Sonntag». Bis Ende Juni sei man im Flugplan der Anti-ISIS-Koalition fest eingeplant und danach sollten die Tankflugzeuge schnellstmöglich nach Jordanien. Die Tanker seien dann etwa in der zweiten Juli-Hälfte wieder im Einsatz. Ab Oktober sollen dann auch die Aufklärungstornados in Jordanien startklar sein.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bundesregierung unterstützt Jordanien im Kampf gegen Terror. «Wir wissen, dass diese Region über lange Zeit nicht zur Ruhe kommen wird, umso wichtiger ist es, dass man verlässliche Beziehungen zueinander aufbaut», sagte Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen bei einem Besuch in der jordanischen Hauptstadt Amman. Sie übergab den Sicherheitskräften symbolisch 56 Kleinbusse, 70 Laster und zwei Ausbildungsflugzeuge, um deren Mobilität an der Grenze zu Syrien zu verbessern. Berlin - Die Bundesregierung will die Beziehungen zu Jordanien ausbauen und dem Land dauerhaft den Rücken stärken im Kampf gegen islamistischen Terrorismus. (Politik, 14.01.2018 - 10:48) weiterlesen...

Von der Leyen übergibt Jordanien Kleinbusse für Kampf gegen Terror. Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen will heute in der jordanischen Hauptstadt Kleinbusse, Laster und zwei Ausbildungsflugzeuge symbolisch an die jordanischen Sicherheitskräfte übergeben. Die «Ertüchtigungsinitiative» ist ein indirekter Beitrag Deutschlands zum Kampf gegen den islamistischen Terror. Damit sollen «vertrauenswürdige» Staaten in Krisenregionen in die Lage versetzt werden, selbst für Sicherheit und Stabilität zu sorgen. Berlin - Im Kampf gegen Islamisten greift die Bundesregierung Jordanien erneut mit technischer Ausstattung unter die Arme. (Politik, 14.01.2018 - 03:26) weiterlesen...

Von der Leyen besucht Soldaten in Jordanien. Die CDU-Politikerin wollte bereits im November die Bundeswehr auf dem jordanischen Stützpunkt Al-Asrak besuchen. Aufgrund der Gespräche zur Regierungsbildung damals war die Reise abgesagt worden. Von Jordanien aus unterstützt die Bundeswehr die Luftangriffe der internationalen Allianz gegen die IS-Terrormiliz mit vier «Tornado»-Aufklärungsjets und einem Tankflugzeug. Berlin - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist mit Bundestagsabgeordneten zu einem Besuch bei den deutschen Soldaten in Jordanien eingetroffen. (Politik, 13.01.2018 - 12:52) weiterlesen...