Parteien, SPD

Berlin - Die SPD will im Falle einer Regierungsübernahme im Herbst eine Investitionsverpflichtung des Staates einführen.

16.07.2017 - 12:28:06

Martin Schulz will Investitionspflicht des Staates. Im Grundgesetz sei zwar eine Schuldenbremse als Obergrenze für Haushaltsdefizite verankert, aber keine Vorgabe für Ausgaben. Daher will die SPD als Ergänzung zur Schuldenbremse eine Mindestzahl für Investitionen in der mittelfristigen Finanzplanung verankern. Das geht aus dem sogenannten Zukunftsplan für Deutschland hervor, den SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz in Berlin vorlegte.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Schulz will SPD in Teilen neu aufstellen und Kurs ändern. Schulz schlug heute die amtierende Arbeitsministerin Andrea Nahles als künftige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion vor. Schulz versprach außerdem, das Wahlfiasko bis zum Parteitag Anfang Dezember in Gremien, Klausursitzungen und acht Regionalkonferenzen aufzuarbeiten und ausführlich über den Kurs der Partei zu beraten. Eine erneute große Koalition schloss der unterlegene Spitzenkandidat aus. Berlin - Nach dem Desaster für die Sozialdemokraten bei der Bundestagswahl will Parteichef Martin Schulz die SPD zumindest in Teilen neu aufstellen. (Politik, 25.09.2017 - 17:50) weiterlesen...

Reaktion auf Bundestagswahl - Schulz will SPD in Teilen neu aufstellen und Kurs ändern Nach dem Absturz der SPD müht sich Parteichef Schulz um eine Neuaufstellung bei den Sozialdemokraten - mit einem Personalwechsel an der Fraktionsspitze und einer Aufarbeitung der Serie von Niederlagen. (Politik, 25.09.2017 - 16:10) weiterlesen...

Merkel will Gespräch auch mit der SPD suchen Bundeskanzlerin Angela Merkel will trotz der Ankündigung der SPD, in die Opposition zu gehen, das Gespräch mit den Sozialdemokraten suchen. (Politik, 25.09.2017 - 13:46) weiterlesen...

Neuaufstellung nach der Wahl - Scholz: SPD muss sich neu ausrichten und erneuern. Parteichef Schulz müht sich derweil um eine zügige Neuaufstellung. Zumindest in der Fraktion. Eine Frau soll es dort richten. Nach dem dramatischen Absturz der Sozialdemokraten hat sich Parteivize Scholz für eine Erneuerung der SPD ausgesprochen. (Politik, 25.09.2017 - 12:38) weiterlesen...

SPD-Chef Schulz schlägt Nahles für Fraktionsvorsitz vor. Das sagte Schulz in einer Sitzung der Parteispitze in Berlin, wie die dpa aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Die versammelte SPD-Spitze habe ihre Zustimmung zu der Personalie signalisiert. Am Mittwoch könnte die neue, arg geschrumpfte SPD-Bundestagsfraktion über die Neubesetzung entscheiden. Berlin - SPD-Chef Martin Schulz hat die amtierende Arbeitsministerin Andrea Nahles als künftige Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion vorgeschlagen. (Politik, 25.09.2017 - 12:02) weiterlesen...

Neuaufstellung nach der Wahl - SPD-Chef Schulz schlägt Nahles für Fraktionsvorsitz vor. Zumindest in der Fraktion. Eine Frau soll es dort richten. Die schnelle Festlegung stößt nicht bei jedem Genossen auf Begeisterung. Nach dem dramatischen Absturz der SPD müht sich Parteichef Schulz um eine zügige Neuaufstellung bei den Sozialdemokraten. (Politik, 25.09.2017 - 12:02) weiterlesen...