Gesundheit, Grippe

Berlin - Die Grippewelle in Deutschland nimmt Fahrt auf.

08.02.2016 - 16:24:08

Zahl der Grippefälle in Deutschland steigt. Rund 1680 labordiagnostisch bestätigte Fälle von Influenza wurden in der letzten Januarwoche übermittelt, wie es im jüngsten Wochenbericht des Robert Koch-Instituts heißt. Seit Saisonbeginn im Oktober 2015 wurden rund 4660 Infektionen gemeldet. Davon waren rund ein Viertel der Patienten im Krankenhaus. Insgesamt sei der Verlauf bisher nicht ungewöhnlich für die Jahreszeit, sagte eine RKI-Sprecherin.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Info des Robert-Koch-Instituts - Dreifachimpfstoff wirkt kaum gegen verbreiteten Grippevirus Osnabrück - Die Impfung mit einem Dreifachimpfstoff gegen Grippe wirkt aktuell nach Einschätzung von Experten nur bedingt. (Wissenschaft, 16.01.2018 - 10:24) weiterlesen...

Nur 797 Spender - Organspenderzahlen auf niedrigstem Stand seit 20 Jahren. Für die Stiftung Organtransplantation ist das eine dramatische Entwicklung. Das erste Mal seit rund 30 Jahren gibt es in Deutschland weniger als zehn Organspender unter einer Million Bundesbürger. (Politik, 13.01.2018 - 18:22) weiterlesen...

Robert Koch-Institut: Grippewelle hat begonnen. «Im Schnitt trägt mehr als jeder fünfte Patient mit Grippe-Symptomen auch tatsächlich Influenza-Viren in sich», sagte Sprecherin Susanne Glasmacher. «Das ist aber nicht ungewöhnlich und für die Jahreszeit auch normal.» Moderat bis deutlich erhöhte Werte gebe es bereits für Hessen und Nordrhein-Westfalen. Der Osten und der Norden des Landes seien bisher noch nicht so stark betroffen. Die häufigsten nachgewiesenen Influenza-Viren gehörten in diesem Winter bisher zum Typ B. Berlin - Die Grippewelle hat nach Einschätzung des Robert Koch-Instituts in Deutschland begonnen. (Politik, 12.01.2018 - 14:50) weiterlesen...

Angst vor Schweinepest - Wildschweinen geht es an den Kragen. Für Wildschweine hierzulande ist das schon jetzt schlecht: Wesentlich mehr der Tiere als bisher sollen vorbeugend abgeschossen werden. Die Afrikanische Schweinepest droht auf Deutschland überzugehen. (Politik, 12.01.2018 - 12:54) weiterlesen...

Angst vor Schweinepest - Jagdverband fordert für Wildschweinjagd Schneisen im Mais. Der Jagdverband kontert: Dafür sei die Unterstützung durch Landwirte gefragt. Auch die Politik müsse Lösungen schaffen. Der Bauernverband fordert den Abschuss von mehr Wildschweinen. (Politik, 12.01.2018 - 10:10) weiterlesen...

Angst vor Schweinepest - Bauernverband fordert Tötung von 70 Prozent der Wildschweine Berlin - Zur Vorbeugung der sich in Osteuropa ausbreitenden Afrikanischen Schweinepest fordert der Bauernverband den Abschuss von 70 Prozent der Wildschweine in Deutschland. (Politik, 12.01.2018 - 07:32) weiterlesen...