Gesundheit, Sucht

Berlin - Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, beharrt auf einem Verbot der Tabakaußenwerbung noch vor der Bundestagswahl im September.

11.04.2017 - 04:50:05

Mortler: Tabakaußenwerbung verbieten. «Professionell gemachte Tabakwerbung wirkt. Sie prägt das Image des Rauchens und suggeriert Jugendlichen, Rauchen sei eine saubere und harmlose Sache», sagte Mortler der dpa. Ein schon im vergangenen Frühjahr vorgelegter Gesetzentwurf gegen die Tabakaußenwerbung wurde immer wieder auf die lange Bank geschoben. Experten der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen informieren heute über die Lust der Bundesbürger auf Tabak, Alkohol und illegale Drogen.

@ dpa.de