Verfassung, Wahlen

Berlin - Deutsche Politiker haben scharfe Kritik an der Weigerung des türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan geübt, den inhaftierten «Welt»-Journalisten Deniz Yücel auszuliefern.

14.04.2017 - 20:16:05

Scharfe Kritik an Erdogans Haltung im Fall Yücel. «Erdogan nimmt den letzten Zweifel, dass die Türkei kein Rechtsstaat und kein Kandidat für die EU-Mitgliedschaft ist», sagte FDP-Chef Christian Linder «Bild». Innenstaatssekretär Günter Krings warf Erdogan vor, «die Maske eines angeblich rechtsstaatlichen Verfahrens endgültig fallen» gelassen zu haben. Yücel ist seit Ende Februar in der Türkei in Haft. Deutschland fordert seine Freilassung.

@ dpa.de