Unfälle, Luftverkehr

Berlin - Der Vater des Germanwings-Todespiloten Andreas Lubitz hat den Zeitpunkt seiner Erklärung zum Absturz verteidigt.

24.03.2017 - 11:46:04

Lubitz-Vater verteidigt Zeitpunkt der Erklärung. Er erhoffe sich vom zweiten Jahrestag der Katastrophe mehr Aufmerksamkeit für die Aussage, dass sein Sohn zum Zeitpunkt des Absturzes nicht depressiv gewesen sei, sagte Günter Lubitz in Berlin. «Wir haben den Tag nicht gewählt, um die Angehörigen zu verletzen.» Vor zwei Jahren hatte Andreas Lubitz die Maschine den offiziellen Untersuchungen zufolge absichtlich gegen einen Berg in den französischen Alpen gesteuert, alle 150 Insassen starben.

@ dpa.de