Terrorismus, Explosionen

Berlin - Der Sprecher der Bundesregierung, Steffen Seibert, hat sich nach der Explosion bei einem Konzert im nordenglischen Manchester mit knapp 20 Toten bestürzt gezeigt.

23.05.2017 - 06:46:05

Seibert zu Explosion in Manchester: Schreckliche Nachrichten. «Schreckliche Nachrichten aus Manchester», schrieb Seibert bei Twitter. «In Gedanken bei den Toten, dem Leid der Verletzten + denen, die ihre Liebsten noch suchen.» Bei der Explosion nach einem Auftritt der US-Sängerin Ariana Grande waren am Abend mindestens 19 Menschen getötet worden. Mehr als 50 wurden verletzt. Die Polizei behandelte den Vorfall zunächst wie einen Terrorakt.

@ dpa.de