Parteien, SPD

Berlin - Das SPD-Präsidium hat den früheren EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz als Kanzlerkandidaten und Nachfolger von Sigmar Gabriel an der Spitze der Partei nominiert.

24.01.2017 - 19:50:06

SPD-Präsidium nominiert Schulz als Kanzlerkandidat. «Das ist unser einstimmiger Präsidiumsbeschluss als Vorschlag für den Parteivorstand», sagte SPD-Chef Sigmar Gabriel nach einer Präsidiumssitzung.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Analyse - Geheimaktion GroKo: Drei Wahlverlierer müssen verhandeln Statt Balkonbilder wie bei Jamaika setzen Merkel, Schulz und Seehofer jetzt auf Vertrauensbildung: Vor dem Start in die Gespräche über eine Regierung gibt man sich selbst beim Ort des Treffens zugeknöpft. (Politik, 13.12.2017 - 14:10) weiterlesen...

Koalition oder Neuwahl - Deutschland sucht eine Regierung: Fünf Optionen. Berlin - Vor genau vier Jahren waren Union und SPD schon etwas weiter bei der «Operation große Koalition». Am 14. Dezember 2013 stimmten 75,96 Prozent der SPD-Mitglieder für den Koalitionsvertrag, der Weg zur Wiederwahl von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) war frei. Koalition oder Neuwahl - Deutschland sucht eine Regierung: Fünf Optionen (Politik, 13.12.2017 - 14:10) weiterlesen...

Regierungsbildung - Erstes Spitzengespräch von Union und SPD über neue Koalition. Aber zumindest wollen CDU/CSU und SPD nun erstmals antesten, ob es genügend Gemeinsamkeiten geben könnte. GroKo reloaded - kommt jetzt die Neuauflage der großen Koalition aus der vergangenen Wahlperiode? Darauf wird es noch wochenlang keine Antwort geben. (Politik, 13.12.2017 - 09:40) weiterlesen...

FDP-Chef Lindner: Union darf sich nicht von SPD erpressen lassen FDP-Chef Christian Lindner hat die Union davor gewarnt, bei Gesprächen über eine mögliche Große Koalition der SPD zu weit entgegenzukommen. (Politik, 13.12.2017 - 08:21) weiterlesen...

Bürgerversicherung - Wie das zentrale Projekt der SPD wirken würde Die Bürgerversicherung - für die zaudernde SPD könnte sie zum schlagenden Argument für eine neue GroKo werden. (Politik, 13.12.2017 - 07:46) weiterlesen...

Regierungsbildung - Große Koalition? Erstes Spitzengespräch von Union und SPD Berlin - Rund 80 Tage nach der Bundestagswahl startet heute mit einem Spitzengespräch von Union und SPD der zweite Anlauf für eine Regierungsbildung in Deutschland. (Politik, 13.12.2017 - 04:28) weiterlesen...