Terrorismus, Explosionen

Berlin - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach dem Bombenanschlag von Manchester den Opfern und Verletzten sein Mitgefühl ausgedrückt.

23.05.2017 - 10:02:06

Steinmeier «erschüttert» nach Bombenanschlag von Manchester. Die Nachrichten über das mörderische Attentat erschütterten ihn, teilte Steinmeier mit. In Gedanken sei er bei den Opfern und Verletzten und auch bei denen, die um einen nahen Menschen trauerten oder fürchteten. «Wir sind dem britischen Volk in diesem tragischen Moment besonders verbunden.» Mindestens 22 Menschen starben und 59 weitere wurden bei der Explosion am späten Abend bei einem Popkonzert verletzt. Unter den Opfern waren auch Kinder.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!