Steuern, Verkehr

Berlin - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble plant einem Bericht des «Handelsblatts» zufolge ab 2018 mit deutlichen Mehreinnahmen bei der Kfz-Steuer.

24.01.2017 - 20:50:05

Bericht: Schäuble plant mit höheren Kfz-Steuereinnahmen. CDU und CSU hatten zuvor angekündigt, nach der Bundestagswahl werde es keine höheren Steuern geben. Bis 2022 sollen die Einnahmen insgesamt um 1,1 Milliarden Euro steigen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf Berechnungen des Bundesfinanzministeriums. Auslöser für die Extra-Belastung der Autofahrer ist die neue Berechnung der Abgasausstöße bei Neufahrzeugen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!