Auto, Deutschland

Berlin - Bund und Opel-Länder wollen bei einem Spitzentreffen mit Peugeot-Chef Carlos Tavares in Berlin mehr über den Fahrplan bei der Übernahme des deutschen Autobauers erfahren.

03.04.2017 - 13:56:06

Opel-Spitzentreffen mit Peugeot-Chef Tavares in Berlin. Wie die dpa aus Länderkreisen erfuhr, hat Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries für übermorgen neben Tavares auch die Ministerpräsidenten der Länder mit Opel-Werken, Volker Bouffier, Bodo Ramelow und Malu Dreyer eingeladen. Außerdem werden der Opel-Koordinator Matthias Machnig, Gewerkschaften, Betriebsräte und Opel-Management vertreten sein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hoffnung auf Strafnachlass - Kartellverdacht: Daimler hat Kronzeugenantrag gestellt. Und BMW bekommt Besuch. Die Aufregung um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer hat sich weitgehend gelegt, da wagt sich plötzlich Daimler aus der Deckung - ein bisschen jedenfalls. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 15:27) weiterlesen...

Hoffnung auf Strafnachlass - Kartellvorwürfe: Daimler hat Kronzeugenregelung beantragt. Nun legt Daimler Zahlen vor und facht die Debatte ganz nebenbei wieder neu an. Still war es geworden um die Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 10:30) weiterlesen...

Auto-Kartellverdacht: Daimler bestätigt Kronzeugenantrag. Das sagte Daimler-Finanzchef Bodo Uebber in einer Telefonkonferenz. Er bestätigte damit entsprechende Medienberichte. Ob die EU-Behörden eine formale Untersuchung eröffnen würden, sei noch nicht klar, sagte Uebber. Bei der EU-Kommission läuft derzeit eine Voruntersuchung dazu, ob sich die deutschen Autobauer Volkswagen, BMW und Daimler unzulässig abgesprochen haben. Stuttgart - Der Daimler-Konzern hat im Zuge des Verdachts auf ein Kartell in der deutschen Autoindustrie bei den EU-Behörden einen Antrag auf Kronzeugenregelung gestellt. (Politik, 20.10.2017 - 08:48) weiterlesen...

Quartals-Bilanz - Starkes Wachstum dürfte Daimler weiter gute Zahlen bescheren Stuttgart - Nach den weitreichenden Zukunfts-Entscheidungen der vergangenen Wochen richtet sich der Blick beim Autobauer Daimler nun erst einmal wieder auf das Tagesgeschäft. (Wirtschaft, 20.10.2017 - 05:04) weiterlesen...

Modelle ab 5000 Euro - Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran. Zwei neue Modellgruppen sollten etwa von 2020 an vor allem in China und Indien verkauft werden. Wolfsburg - Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 13:00) weiterlesen...

Bericht: VW kommt bei Billigautos für China und Indien voran. Zwei neue Modellgruppen sollten etwa von 2020 an vor allem in China und Indien verkauft werden. Wolfsburg - Trotz der geplatzten Gespräche mit dem indischen Autobauer Tata kommt Volkswagen beim geplanten Einstieg ins Billigsegment voran. (Wirtschaft, 18.10.2017 - 12:56) weiterlesen...