Atom, Japan

Bergungsarbeiten in Atomruine Fukushima verzögern sich

26.09.2017 - 06:44:05

Bergungsarbeiten in Atomruine Fukushima verzögern sich. Tokio - In der Atomruine Fukushima verzögern sich die Arbeiten zur Bergung abgebrannter Brennstäbe bei zwei der drei zerstörten Reaktoren. Die Regierung und der Betreiberkonzern Tepco verschoben den Beginn der Bergungsarbeiten um weitere drei Jahre nach hinten, wie japanische Medien berichteten. Am 11. März 2011 war es in Folge eines Erdbebens und Tsunamis in dem Atomkraftwerk zu Kernschmelzen gekommen. Statt 2020 sollen die Brennstäbe aus den Abklingbecken der Reaktoren Nummer 1 und 2 nun erst 2023 herausgeholt werden.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!