Konflikte, Terrorismus

Bamako - Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Militärstützpunkt im Norden Malis sind mindestens 47 Menschen getötet worden.

18.01.2017 - 16:52:06

Fast 50 Tote bei Selbstmordattentat im Norden Malis. Weitere 115 Menschen wurden bei dem Attentat in der Stadt Gao teils schwer verletzt, wie die Streitkräfte mitteilten. Unter den Toten seien auch fünf Selbstmordattentäter, erklärte ein Regierungssprecher. In Gao sind auch über 500 Soldaten der Bundeswehr stationiert, die sich an einer UN-Friedensmission zur Stabilisierung des Landes beteiligen. Die Bundesregierung verurteilte den Anschlag als Versuch, den Friedensprozess zu sabotieren.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!