Luftverkehr, Deutschland

Air Berlin: Ende Oktober kein Flugverkehr mehr möglich

09.10.2017 - 14:16:05

Air Berlin: Ende Oktober kein Flugverkehr mehr möglich. Berlin - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin wird voraussichtlich Ende Oktober den Flugbetrieb einstellen müssen. Im laufenden Insolvenzverfahren sei ein eigenwirtschaftlicher Flugverkehr unter dem Airline-Code AB «nach gegenwärtigem Erkenntnisstand spätestens ab dem 28. Oktober nicht mehr möglich», heißt es in einem Brief des Unternehmens an seine Mitarbeiter. Der Flugverkehr der nicht insolventen Töchter Niki und LG Walter werde weitergeführt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Schnee und Eis sorgen für Chaos auf den Straßen. In einigen Regionen zählte die Polizei in der Nacht Hunderte Einsätze. Allein in Leipzig wurden innerhalb von vier Stunden etwa 100 Verkehrsunfälle gemeldet. In den meisten Fällen blieb es bei Blechschäden. Die Bahn sperrte die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main. Fernverkehrszüge wurden umgeleitet. Die Strecke soll am Morgen wieder frei sein. Verspätungen im Regionalverkehr erwartet die Bahn noch in Norddeutschland. Berlin - Der Wintereinbruch hat in vielen Teilen Deutschlands zu chaotischen Zuständen geführt. (Politik, 11.12.2017 - 05:50) weiterlesen...

Schnee und Eis behindern Verkehr. In der Nähe von Cuxhaven starb ein Mann bei einem Unfall, im Kreis Mettmann in Nordrhein-Westfalen kam ein Lkw-Fahrer ums Leben. Mehrere Menschen verletzten sich, aber oft blieb es bei Blechschäden. Am Frankfurter Flughafen gab Verspätungen und Flugausfälle. Der Flughafen Düsseldorf stellte den Betrieb ein, auch in Köln/Bonn, am Flughafen Stuttgart und Bremen fielen Flüge aus. Berlin - Schnee und Straßenglätte haben in vielen Teilen Deutschlands zu Unfällen geführt und den Verkehr behindert. (Politik, 11.12.2017 - 01:04) weiterlesen...

Wintereinbruch - Viele Unfälle durch Schnee und Eis auf glatten Straßen. Am Frankfurter Airport fallen Flüge aus. Der Winter ist da - und vielerorts in Deutschland geraten Autofahrer prompt ins Rutschen. (Politik, 10.12.2017 - 16:00) weiterlesen...

Hauptstadtflughafen - Betreiber: BER öffnet nur mit Zentralterminal. Das hat die Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) an diesem Freitag klargestellt. Berlin - Der neue Hauptstadtflughafen BER soll nicht mit einem Nebengebäude eröffnet werden. (Wirtschaft, 08.12.2017 - 19:19) weiterlesen...

Kapazitätsgrenze naht - Fraport: Frankfurter Flughafen wächst stark. Die beiden Terminals in Frankfurt platzen an starken Tagen fast aus allen Nähten. Die starke Konjunktur und neue Billigangebote sorgen für mehr Verkehr am größten deutschen Flughafen. (Wirtschaft, 08.12.2017 - 10:41) weiterlesen...

222 Abschiebungen scheitern an Weigerung der Piloten. Nach Angaben der Bundesregierung mussten allein in den ersten neun Monaten des Jahres bundesweit 222 Abschiebeversuche abgebrochen werden, weil der Flugzeugführer oder die Fluggesellschaft den Transport der Betroffenen ablehnten. Das geht aus der Antwort des Innenministeriums auf eine Anfrage der Linken hervor. In 85 Fällen waren Flugzeuge von Lufthansa oder Eurowings betroffen. Berlin - Abschiebeflüge aus Deutschland scheitern regelmäßig daran, dass die Piloten den Rücktransport der Flüchtlinge verweigern. (Politik, 07.12.2017 - 12:00) weiterlesen...