Kriminalität, Kinder

Aachen - Ein von Kinderlärm genervter Anwohner hat gestanden, ätzenden Rohrreiniger auf Spielplätze in Aachen gestreut zu haben.

14.09.2017 - 15:00:05

Chemie-Attacken auf Spielplätze - 53-Jähriger gesteht. Bei der Vernehmung habe der Mann auch gesagt, dass er sich von vielen Personen verfolgt gefühlt habe, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Eine psychiatrische Erkrankung sei nicht ausgeschlossen. Der Tatverdächtige soll seit Juni die ätzende Chemikalie an Grillhütten und auf Spielplätze gestreut haben. Drei Kinder waren leicht verletzt worden. Der Mann soll noch heute vor den Haftrichter. Die Ermittler waren ihm mit einer Fotofalle in dem Park auf die Spur gekommen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Toter Säugling auf Feld entdeckt - Verdacht des Totschlags. Ein Zeuge habe es gestern gefunden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Dresden mit. Die Obduktion habe ergeben, dass das Kind lebensfähig gewesen sei, die Ursache des Todes war noch unklar. Es werde wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt. Die Polizei sucht nun nach der Mutter. Es sei nicht auszuschließen, dass sie sich in einer hilflosen Lage befinde, hieß es. Es werden dringend Zeugen gesucht. Niederau - Auf einem Feld im sächsischen Niederau ist ein totes Baby entdeckt worden. (Politik, 08.12.2017 - 17:50) weiterlesen...

Zweite Festnahme nach Missbrauch einer Vierjährigen. Der 39-jährige Bremer sitzt in Untersuchungshaft. Das teilte die Polizei in Delmenhorst mit. Der Fall hatte wegen der aufsehenerregenden Fahndung mit Bildern des Mädchens aus dem Internet bundesweit Schlagzeilen gemacht. Die Ermittler gehen davon aus, das der Festgenommene mit mehreren Taten in Verbindung steht. Delmenhorst - Im Fall eines sexuell missbrauchten vierjährigen Mädchens aus Niedersachsen hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen. (Politik, 08.12.2017 - 14:04) weiterlesen...

Toter Säugling auf Feld in Sachsen entdeckt. Ein Zeuge habe es gestern gefunden, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei heute in Dresden mit. Die Obduktion habe ergeben, dass das Kind lebensfähig gewesen sei, die Ursache des Todes war demnach aber noch unklar. Es werde wegen des Verdachts des Totschlags ermittelt. Die Polizei sucht nun nach der Mutter. Es sei nicht auszuschließen, dass sie sich in einer hilflosen Lage befinde, hieß es. Es werden dringend Zeugen gesucht. Niederau - Auf einem Feld im sächsischen Niederau ist ein totes Baby entdeckt worden. (Politik, 08.12.2017 - 12:44) weiterlesen...