Fußball, 2. Bundesliga

2. Fußball-Bundesliga: Verfolger-Trio lässt Punkte liegen

16.12.2016 - 20:48:05

2. Fußball-Bundesliga: Verfolger-Trio lässt Punkte liegen. Berlin - In der 2. Fußball-Bundesliga haben die Verfolger des Spitzentrios zum Hinrundenabschluss allesamt Punkte gelassen. Der viertplatzierte 1. FC Heidenheim kam nicht über ein 1:1 beim TSV 1860 München hinaus, mit dem gleichen Ergebnis musste sich der 1. FC Union Berlin gegen die SpVgg Greuther Fürth begnügen. Und auch für Fortuna Düsseldorf reichte es beim Vorletzten FC Erzgebirge Aue nur zu einem 0:0.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Darmstadt 98 holt Dirk Schuster als Trainer zurück. Darmstadt - Zwei Tage nach dem Rauswurf von Torsten Frings hat der SV Darmstadt 98 Dirk Schuster als Trainer zurückgeholt. Der kriselnde Fußball-Zweitligist bestätigte am Abend die Verpflichtung des 49-Jährigen. Schuster erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Ihm war mit den «Lilien» zwischen 2014 und 2015 der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga gelungen. Nach seinem Abschied vom Böllenfalltor im Sommer 2016 hatte der Ex-Profi beim Bundesliga-Rivalen FC Augsburg angeheuert, war dort aber im Dezember beurlaubt worden und seitdem ohne Job. Darmstadt 98 holt Dirk Schuster als Trainer zurück (Politik, 11.12.2017 - 20:54) weiterlesen...

Vertrag bis 2019 - Aufstiegsheld Dirk Schuster wieder Trainer bei Darmstadt 98 Der neue Trainer bei den «Lilien» in Darmstadt ist ein alter Bekannter: Dirk Schuster soll den auf den Relegationsplatz abgerutschten Bundesliga-Absteiger wieder zu leidenschaftlichem Fußball verhelfen. (Sport, 11.12.2017 - 20:22) weiterlesen...

Vertrag bis 2019 - Darmstadt 98 holt Dirk Schuster als Trainer zurück Darmstadt - Zwei Tage nach dem Rauswurf von Torsten Frings hat der SV Darmstadt 98 Dirk Schuster als Trainer zurückgeholt. (Sport, 11.12.2017 - 20:08) weiterlesen...

2. Liga - Trainer im Blickpunkt: Frings weg, Kauczinski ohne Sieg. Drei Trainerwechsel in nur sechs Tagen: In der 2. Bundesliga sind viele Clubs nervös. Am Wochenende stellte Darmstadt 98 den Ex-Nationalspieler Torsten Frings frei. Beim FC St. Pauli und Union Berlin brachte ein solcher Schritt noch keinen Erfolg. 2. Liga - Trainer im Blickpunkt: Frings weg, Kauczinski ohne Sieg (Sport, 10.12.2017 - 15:56) weiterlesen...

Nachfolger gesucht - Frings' frostiger Abschied beim SV Darmstadt 98. Als Trainer ist der frühere Spieler von Werder Bremen, Borussia Dortmund und Bayern München jetzt erst einmal arbeitslos. Als Profi war Torsten Frings mit 79 Länderspielen eine echte Größe. (Sport, 10.12.2017 - 12:12) weiterlesen...

Nachfolger offen - Frings bei Darmstadt 98 freigestellt. Nach elf Spielen ohne Sieg zog Bundesliga-Absteiger Darmstadt 98 die Notbremse und stellte den Ex-Nationalspieler frei. Torsten Frings ist seinen ersten Job als Cheftrainer nach nicht einmal einem Jahr wieder los. (Sport, 09.12.2017 - 17:26) weiterlesen...