Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"Grünen-Chef Cem Özdemir hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts des Wahlergebnisses in Griechenland ..."

Özdemir: Merkel trägt für Situation in Griechenland Mitverantwortung
Grünen-Chef Cem Özdemir hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) angesichts des Wahlergebnisses in Griechenland kritisiert.

"Merkel trägt für die verfahrene Situation eine Mitverantwortung. Es war ihr Fehler, dass sie Papandreous Vorschlag für eine frühzeitige Volksbefragung abgelehnt hatte", sagte Özdemir der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). Zur Eurozone sagte Özdemir der Zeitung: "Wir wollen, dass Griechenland Teil der Eurozone bleibt. Wenn es die Sparauflagen trotz harter Anstrengungen gar nicht einhalten kann, sollten wir prüfen, ob die EU Griechenland nicht mehr Zeit einräumen kann, die Sparziele zu erreichen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

Dazu schreibt dpa.de weiter: Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die eigenen Unionsreihen angesichts des heftigen Asylstreits der vergangenen Wochen zur Geschlossenheit aufgerufen . Merkel appelliert an Geschlossenheit der Union. «Lassen Sie uns zeigen, dass wir glauben, dass wir die Probleme lösen können, ohne dass Europa schweren Schaden nimmt», sagte die CDU-Chefin nach Teilnehmerangaben in einer Sitzung der Unionsfraktion. Sie verwies darauf, dass etwa zwischen der Türkei und Griechenland an einer Vereinbarung für einen besseren Schutz der Grenze gearbeitet werde. weiterlesen ...

Dazu schreibt dpa.de: ATHEN (dpa-AFX) - Rund 5000 Mitglieder und Sympathisanten der kommunistischen Gewerkschaft PAME haben am Dienstagabend in Athen gegen eine geplante Rentenreform demonstriert . Demonstration in Athen gegen Rentenreform. Wie das griechische Fernsehen weiter berichtete, zogen die Demonstranten vor das Parlament in Athen. Dort sollte am Dienstagabend eine Debatte über die umstrittene Rentenreform stattfinden. Diese sieht unter anderem vor, dass neue Renten um mindestens 15 gekürzt werden sollen. Eine Abstimmung wird es am Abend im Parlament nicht geben. Das neue Renten-Reformgesetz muss nämlich von den Gläubigern des Landes genehmigt werden. Der linke Regierungschef Alexis Tsipras hat wiederholt erklärt, wenn diese Rentenreform nicht in die Tat umgesetzt werde, dann könne Griechenland spätestens in fünf Jahren keine Renten mehr zahlen. weiterlesen ...

Artikel von wiwo.de: Flüchtlingskrise: Männliche Flüchtlinge holen Familien nach weiterlesen ...

freitag.de berichtet: Politische Kommunikation | Eine Frage des Stils weiterlesen ...

Dazu meldet meedia.de: Kommentar zu „Felix Baumgartner hat bei Facebook die Sauerstoffmaske abgenommen“: Shitstorm nach „Idioten“-Posting von Günther Lan weiterlesen ...

tagesschau.de meldet: Asyl in Dänemark: Ein deutliches Nicht Willkommen weiterlesen ...

Dazu silberknappheit.de weiter: Die Lüge von den zurückgeschickten Flüchtlingen weiterlesen ...

aachener-zeitung.de schreibt weiter: Vorbild Stuttgart 21: Endlich Friede für den Hambacher Forst? weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Montag, 18.07.2016 weiterlesen ...