Realtime Chart: NOMURA HLDGS Chart aktualisieren

...loading chart: NOMURA HLDGS / JP3762600009 / 857054
Voreinstellungen » reset
  • Preset 1
    ChartType: Candle Stick
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 2
    ChartType: Candle Stick
    1 Monat
    Indicator1: MACD
  • Preset 3
    ChartType: Candle Stick
    1 Woche
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: RSI
    Indicator2: % Price Oscillator
  • Preset 4
    ChartType: Candle Stick
    1 Tag
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 5
    ChartType: Bar Chart
    15 Minuten
    PriceBand: Bollinger Band
    Indicator1: Fast Stochastic
  • Preset 6
    ChartType: Bar Chart
    1 Stunde
    PriceBand: Donchain Channel
    Indicator1: Slow Stochastic
  • Preset 7
    ChartType: Bar Chart
    1 Tag
    PriceBand: None
    Indicator1: RSI
  • Preset 8
    ChartType: Line Chart
    1 Monat
    PriceBand: None
    Indicator1: Fast Stochastic









Show




Zoom
Chart aktualisieren
Direktzugriff auf weitere Aktien DAX
MDax
TecDax
SDax
Dow Jones
Nasdaq

Martine Clozel, Chief Scientific Officer von Actelion, erhält Tomoh Masaki-Preis anlässlich der 14

vor 10 Stunden veröffentlicht

GNW-News: Martine Clozel, Chief Scientific Officer von Actelion, erhält Tomoh Masaki-Preis anlässlich der 14. International Conferences on Endothelin. International Conferences on Endothelin

Actelion Pharmaceuticals Ltd /Martine Clozel, Chief Scientific Officer von Actelion, erhält Tomoh Masaki-Preisanlässlich der 14. International Conferences on Endothelin. Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions.Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.Source: GlobenewswireSAVANNAH, USA, und ALLSCHWIL, SCHWEIZ - 05. September 2015 - Actelion Ltd (SIX:ATLN) gab heute bekannt, dass Martine Clozel,  Chief Scientific Officer undMitglied des Gründerteams von Actelion, den von den International Conferences onEndothelin vergebenen Tomoh-Masaki-Preis erhalten hat. Der Preis wurdeanlässlich der im Zweijahres-Rhythmus stattfindenden 14. wissenschaftlichenKonferenz der Gesellschaft verliehen, die zur Zeit in Savannah, Georgia/USAdurchgeführt wird.In seiner Hommage hob das Preiskomitee Dr. Clozels Beitrag zur erfolgreichenEntdeckung mehrerer Endothelin-Rezeptor-Antagonisten hervor, insbesondereTracleer(®) (Bosentan) und Opsumit(®) (Macitentan), zwei Moleküle, die auf demGebiet der pulmonalen arteriellen Hypertonie Geschichte geschrieben haben.Anlässlich der Preisverleihung betonte Dr. Clozel, dass sie sich seit langemdafür einsetzt, bahnbrechende wissenschaftliche Erkenntnisse, wie die Entdeckungdes Endothelin-Systems durch Professor Tomoh Masaki und sein Team, in innovativeMedikamente umzusetzen, die das Leben von Patienten verändern. Weiterhin wiessie darauf hin, dass der erste Preisträger des Tomoh Masaki-Preises, ProfessorMasashi Yanagisawa, der Erstautor der Studie der Entdeckung des Endothelins warund dass die Arbeit von Professor Kastutoshi Goto, der zweite Preisträger, zumVerständnis der Pathophysiologie von Endothelin geführt habe.Dr. Clozel sagte: "Ich habe das Glück, in der Endothelin-Forschung einerausgesprochen dynamischen Forschungsgemeinschaft anzugehören. Seit unsererersten Zusammenkunft 1988 in London habe ich mich an allen internationalenKonferenz über die Endothelin-Wissenschaften aktiv beteiligt. Bei jedem Treffenwurden neue Informationen über wegweisende, neue Therapiekonzepte auf der Basisvon Endothelin vorgestellt."Dr. Clozel hob insbesondere weiterführende Forschungs- undEntwicklungsinitiativen von Actelion auf dem Gebiet der Endothelin-Rezeptor-Antagonisten hervor. Dabei verwies sie auf verschiedene laufende oder inVorbereitung befindliche klinische Studien, mit denen neue Anwendungsgebieteidentifiziert werden sollen, um der schädlichen Wirkung einer übermässigenProduktion von Endothelin entgegenzuwirken und so die klinischen Ergebnisse unddas Wohlbefinden der Patienten beträchtlich zu verbessern.###ANMERKUNGEN FÜR HERAUSGEBER:ÜBER DEN PREISProfessor Tomoh Masaki, ein 1934 geborener japanischer Mediziner undWissenschaftler, wurde neben vielen anderen wissenschaftlichen Leistungen vorallem durch die Entdeckung des im Endothel produzierten Peptids Endothelin undseiner Rezeptoren bekannt. Der Tomoh Masaki-Preis wurde 2011 vom internationalenBeirat der International Conferences on Endothelin ins Leben gerufen und wird imZweijahres-Rhythmus verlieren. Zweck des Preises ist es, "Einzelpersonen fürihre herausragenden wissenschaftlichen Beiträge zur Weiterentwicklung vonWissenschaft und Medizin, ihre Fähigkeiten, andere zu motivieren und ihnen alsMentor beizustehen sowie für ihr nachhaltiges wissenschaftliches Engagement aufdem Gebiet des Endothelforschung anzuerkennen."ÜBER MARTINE CLOZELMartine Clozel ist Kinderärztin und hat sich auf neonatale Intensivtherapiespezialisiert. Sie promovierte an der Universität Nancy in Frankreich undabsolvierte weitere Ausbildungen in Physiologie und Pharmakologie an der McGillUniversity in Montreal und der University of California in San Francisco.Während ihrer elfjährigen Tätigkeit bei F. Hoffmann-La Roche Ltd initiierte siedas Forschungsprojekt zu Endothelin und Endothelin-Rezeptor-Antagonisten, daszur Entdeckung und Entwicklung von Bosentan (Tracleer(®)), Tezosentan,Clazosentan und anderen Molekülen führte. 1997 wurde ihr für ihre Leistungen aufdem Gebiet der Endothelin-Forschung der Hoffmann-La Roche-Forschungspreisverliehen.1997 beteiligte  sich Martine an der Gründung von  Actelion Pharmaceuticals Ltdund bekleidet dort als Senior Vice President die Funktion der LeiterinArzneimittelforschung, Pharmakologie & Präklinische Entwicklung. Unter ihrerLeitung wurde der neuartige Endothelin-Rezeptor-Antagonist Opsumit (Macitentan)in einem massgeschneiderten Forschungsprozess entwickelt, der bis jetzt in mehrals 30 Ländern weltweit auf den Markt gebracht werden konnte.Dr. Clozel ist Autorin von über 90 wissenschaftlichen Publikationen auf demGebiet der Endothelin-Wissenschaften, insbesondere der am  21. Oktober 1993 inNature veröffentlichten zukunftsweisenden  Publikation unter dem Titel "Thepathophysiological role of endothelin revealed by the first orally activeendothelin receptor antagonist" (Die pathophysiologische Rolle von Endothelin,die durch den ersten oral aktiven Endothelin-Rezeptor-Antagonisten belegtwurde).Martine Clozel ist auch Chief Scientific Officer und Mitglied der erweitertenGeschäftsleitung von Actelion.ÜBER DAS ENDOTHEL UND DAS ENDOTHELIN-SYSTEMDas Endothel ist ein aus einer dünnen Zellschicht bestehendes Organ, das dieWände der Blutgefässe vom  Blutstrom trennt. Zu den wichtigsten Funktionen desEndothels zählen:* die für die Regulation des Blutdrucks entscheidende Aufrechterhaltung derGefässspannung in den Blutgefässen* die Verhinderung der Bildung von Blutgerinnseln an der Gefässwand durch dieSchaffung einer nichthaftenden OberflächeEndothelzellen produzieren verschiedene gefässaktive chemische Faktoren,darunter Endothelin und Stickstoffmonoxid, die gegeneinander arbeiten.Stickstoffmonoxid erweitert die Blutgefässe, verhindert ein Verkleben derBlutplättchen und unterbindet die Zellproliferation. Dagegen bewirkt Endothelineine starke Verengung der Blutgefässe und begünstigt die Zellproliferation. Ineinem gesunden Körper besteht ein Gleichgewicht zwischen der Ausschüttung vonStickstoffmonoxid und Endothelin. Bei bestimmten Krankheiten wird jedoch einÜbermass an Endothelin produziert. Neben einer  Verengung der Blutgefässe kannein stark erhöhter Endothelinspiegel folgende weitere Komplikationen nach sichziehen:* eine Versteifung der Blutgefässe und des Gewebes durch die Begünstigung vonFibrose, der Bildung von überschüssigem Bindegewebe* den Umbau der Gefässstruktur, vaskuläre Hypertrophie (eine Verdickung derBlutgefässwände) sowie eine Vergrösserung des Herzens* die Begünstigung von GefässentzündungenÜBER PULMONALE ARTERIELLE HYPERTONIEPulmonale arterielle Hypertonie (PAH) ist eine chronische, lebensbedrohlicheErkrankung, die durch abnorm hohen Blutdruck in den Arterien zwischen Herz undLunge der betroffenen Patienten gekennzeichnet ist. Die Symptome von PAH sindunspezifisch und reichen von leichter Atemlosigkeit und Müdigkeit beimVerrichten normaler täglicher Aktivitäten bis hin zu Rechtsherzversagen undschwerwiegender Beeinträchtigung der körperlichen Leistungsfähigkeit undschliesslich einer verkürzten Lebensdauer.PAH ist eine Untergruppe der pulmonalen Hypertonie (PH). Hierzu zählen dieidiopathische PAH, die erblich bedingte PAH und PAH infolgeBindegewebserkrankungen, HIV-Infektion und angeborener Herzkrankheit.In den letzten zehn Jahren wurden bedeutende Fortschritte im Verständnis derPathophysiologie der PAH gemacht, die mit der Entwicklung vonBehandlungsrichtlinien und neuen Therapien einhergingen. Zu den Arzneimitteln,die auf die drei in die Pathogenese involvierten Signalwege (Pathways)ausgerichtet sind, zählen Endothelin-Rezeptor-Antagonisten (ERAs), Prostazyklineund Phosphodiesterase-5-Inhibitoren. Dank verfügbarer PAH-Therapeutika hat sichdie Prognose für PAH-Patienten von einer symptomatischen Verbesserung derBelastungstoleranz vor zehn Jahren hin zu einer verzögertenKrankheitsprogression heute verändert. Ein verbessertes Verständnis derKrankheit und evidenzbasierte Richtlinien, die anhand der Erkenntnisse ausrandomisierten klinischen Studien entwickelt wurden, legen eine frühzeitigetherapeutische Intervention, eine zielgerichtete Behandlung und eineKombinationstherapie nahe.Die  Überlebensraten auf dem Gebiet der PAH sind viel zu niedrig, und dieKrankheit ist nach wie vor nicht heilbar.ACTELION LTDActelion Ltd ist ein führendes biopharmazeutisches Unternehmen, das sich auf dieEntdeckung, Entwicklung und Vermarktung innovativer Medikamente für Krankheitenmit hohem medizinischen Bedarf konzentriert.Actelion ist wegweisend auf dem Gebiet der pulmonalen arteriellen Hypertonie(PAH). Unser PAH-Portfolio umfasst Medikamente zur oralen, inhalierbaren undintravenösen Therapie der WHO-Funktionsklassen II bis IV und deckt damit dasgesamte Behandlungsspektrum ab. Actelion bietet zudem Therapien für eine Reihevon Krankheiten, die durch Spezialisten behandelt werden, darunter Typ-1-Gaucher-Krankheit, Niemann-Pick-Krankheit Typ C, digitale Ulzerationen beiPatienten mit systemischer Sklerose sowie Mycosis fungoides bei Patienten mitkutanem T-Zell-Lymphom.Das Unternehmen wurde Ende 1997 gegründet und beschäftigt inzwischen über 2.400engagierte Fachkräfte. Actelion ist in allen wichtigen Märkten der Welt präsent,darunter den Vereinigten Staaten, Japan, China, Russland und Mexiko. DerHauptsitz des Unternehmens befindet sich in Allschwil/Basel, Schweiz.Actelion Aktien werden an der SIX Swiss Exchange als Titel des Blue-Chip-IndexSMI (Swiss Market Index SMI®) gehandelt (Symbol: ATLN). Alle Markennamen sindrechtlich geschützt.Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:Andrew C. WeissSenior Vice President, Head of Investor Relations & Corporate CommunicationsActelion Pharmaceuticals Ltd, Gewerbestrasse 16, CH-4123 Allschwil+41 61 565 62 62http://www.actelion.comDie oben aufgeführten Informationen enthalten gewisse zukunftsgerichteteAussagen betreffend des Geschäfts der Gesellschaft, die durch Benutzung vonBegriffen wie "schätzt", "glaubt", "erwartet", "werden", "sollte", "würde","suchen", "pendent", "geht davon aus" oder ähnlichen Ausdrücken sowie durchDiskussion von Strategie, Plänen oder Absichten identifiziert werden können.Derartige Aussagen beinhalten Beschriebe der Forschungs- undEntwicklungsprogramme der Gesellschaft und den damit in Zusammenhang stehendenAufwänden, Beschriebe von neuen Produkten, welche voraussichtlich durch dieGesellschaft zum Markt gebracht werden und die Nachfrage für solche bereitsexistierenden oder erst in Aussicht stehenden Produkte. Derartigezukunftsgerichtete Aussagen reflektieren die gegenwärtigen Ansichten derGesellschaft bezüglich dieser zukünftigen Ereignisse und unterliegen bekanntenund unbekannten Risiken, Unsicherheiten und Annahmen. Viele Faktoren können dieeffektive Performance, Resultate oder Leistungen beeinflussen, sodass sieerheblich von derartigen ausdrücklichen oder implizit erwähntenzukunftsgerichteten Aussagen abweichen können. Sollten eines oder mehrere dieserRisiken eintreten oder Annahmen sich als nicht korrekt herausstellen, können dieeffektiven Resultate der Gesellschaft erheblich von den erwarteten abweichen.Medienmitteilung PDF:http://hugin.info/131801/R/1950019/708849.pdfThis announcement is distributed by GlobeNewswire on behalf ofGlobeNewswire clients. The owner of this announcement warrants that:(i) the releases contained herein are protected by copyright andother applicable laws; and(ii) they are solely responsible for the content, accuracy andoriginality of the information contained therein.Source: Actelion Pharmaceuticals Ltd via GlobeNewswire[HUG#1950019]http://www.actelion.com