Transport, Verkehr

Rickmers-Gläubiger sollen ohne Versammlung Sanierung zustimmen

21.04.2017 - 17:33:24

Rickmers-Gläubiger sollen ohne Versammlung Sanierung zustimmen. HAMBURG - Die Gläubiger der taumelnden Reederei Rickmers Gruppe sollen ohne Versammlung dem Sanierungskonzept zustimmen und den Hamburger Rechtsanwalt Kristian Heiser als ihren gemeinsamen Vertreter akzeptieren. Das geht aus der Aufforderung zur Stimmabgabe der Anleihegläubiger hervor, die am Freitag im Bundesanzeiger und auf der Internet-Seite der Rickmers Gruppe veröffentlicht wurde. Rickmers hat sich über eine Anleihe am Kapitalmarkt 275 Millionen Euro geliehen, die im nächsten Jahr fällig würde. Die Laufzeit der Anleihe soll bis Ende 2027 verlängert und Zinsen bis dahin nicht ausgezahlt werden. Sollten die Gläubiger nicht zustimmen, sei die Insolvenz der Reederei die Folge. Die Abstimmung läuft vom 8. bis zum 10. Mai.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York: Dow kaum verändert - Erneute Rekorde bei S&P und Nasdaq. Er stand zuletzt leicht mit 0,07 Prozent im Minus bei 21 625,62 Punkten. NEW YORK - Die Rekordjagd beim S&P 500 hinkte seinen Indexkollegen aber weiter hinterher: mit einer wenig veränderten Tendenz blieb ihm ein Angriff auf seine bisherige Bestmarke bei 21 681 Punkten weiter verwehrt. (Boerse, 20.07.2017 - 22:31) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Dow kaum verändert - Erneute Rekorde bei S&P und Nasdaq. Er ging mit einem kleinen Minus von 0,13 Prozent auf 21 611,78 Punkte aus dem Handel. NEW YORK - Die Rekordjagd beim S&P 500 hinkte seinen Indexkollegen aber weiter hinterher: mit einer wenig veränderten Tendenz blieb ihm ein Angriff auf seine bisherige Bestmarke bei 21 681 Punkten weiter verwehrt. (Boerse, 20.07.2017 - 22:17) weiterlesen...

US-Anleihen überwiegend kaum verändert. Die veröffentlichten Konjunkturdaten aus den Vereinigten Staaten waren widersprüchlich ausgefallen. Während die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in der vergangenen Woche stärker als erwartet gesunken waren, hatte sich das Geschäftsklima in der Region Philadelphia im Juli überraschend stark eingetrübt. NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag auch im Handelsverlauf kaum verändert. (Sonstige, 20.07.2017 - 21:15) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 20.07.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 20.07.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 20.07.2017 - 20:44) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegende Verluste - Nur Prag knapp im Plus. Während sich nur der Prager Aktienmarkt geringfügig über Wasser halten konnte, standen in Moskau, Warschau und Budapest Verluste auf der Kurstafel. Der russische RTS-Interfax-Index zum Beispiel ging 0,44 Prozent tiefer bei 1038,54 Punkten aus dem Handel. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - Die Aktienmärkte in Osteuropa haben am Donnerstag mehrheitlich nachgegeben. (Boerse, 20.07.2017 - 19:14) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: EuroStoxx büßt Gewinne wegen starkem Euro ein. Ausgebremst vom starken Euro, der infolge des Zinsentscheids der Europäischen Zentralbank (EZB) auf den höchsten Stand seit 2015 stieg, ging der EuroStoxx am Ende kaum verändert bei 3499,49 Punkten über die Ziellinie. Dies war ein hauchdünnes Minus von 0,02 Prozent. PARIS/LONDON - Die Börsen in der Eurozone haben am Donnerstag nach dem EZB-Entscheid ihre zeitweise erzielten Gewinne liegen gelassen. (Boerse, 20.07.2017 - 18:53) weiterlesen...