Anleihen, USA

NEW YORK - Vor der Fed-Entscheidung haben sich die Kurse von US-Staatsanleihen am Dienstag weiter kaum bewegt.

13.06.2017 - 21:12:24

US-Anleihen bewegen sich vor Fed-Entscheidung kaum. Prognostiziert wird für Mittwoch eine Leitzinsanhebung um 0,25 Prozentpunkte. Mit Spannung erwartet werden insbesondere die Hinweise auf das künftige Zinserhöhungstempo.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,359 Prozent. Fünfjährige Anleihen verharrten bei 99 27/32 Punkten und rentierten mit 1,778 Prozent. Zehnjährige Anleihen rückten um 1/32 Punkte auf 101 15/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 2,206 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 5/32 Punkte auf 102 24/32 Punkte und rentierten mit 2,862 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Allianz SE auf 'Equal Weight' - Ziel 204 Euro. In einer am Montag vorliegenden Branchenstudie geben die Experten ihre negative Einschätzung für den europäischen Versicherungssektor auf und stufen ihn nun "neutral" ein. Analystin Claudia Gaspari hält die Gewinnaussichten der Allianz zwar für nicht sonderlich berauschend. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat Allianz SE von "Underweight" auf "Equal Weight" hochgestuft und das Kursziel von 178 auf 204 Euro angehoben. (Boerse, 11.12.2017 - 07:02) weiterlesen...

WOCHENAUSBLICK: Dax-Anleger haben Jahresendrally noch nicht abgeschrieben. Mit dem Kursprung des Dax am Freitag ist die Zuversicht unter den Anlegern zurückgekehrt, dass die zuletzt eher guten Nachrichten aus den USA den deutschen Leitindex in der neuen Woche noch einmal anschieben können. "Die Börsenbullen wollen sich nicht geschlagen geben", schrieb Analystin Claudia Windt von der Landesbank Helaba. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt hat die Hoffnung auf eine Jahresendrally neue Nahrung erhalten. (Boerse, 11.12.2017 - 05:49) weiterlesen...

Aktien New York Schluss: Gewinne nach robustem Arbeitsmarktbericht. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Stützend wirkten ein robuster Arbeitsmarktbericht sowie ein vorerst abgewendeter Stillstand der Regierungsgeschäfte ("Government Shutdown"). Am Vorabend war spät ein Gesetzestext verabschiedet worden, der den Bundeshaushalt bis zum 22. Dezember mit ausreichend Geld versorgt. Aktien New York Schluss: Gewinne nach robustem Arbeitsmarktbericht (Boerse, 08.12.2017 - 22:34) weiterlesen...

US-Anleihen vom Arbeitsmarktbericht kaum bewegt. Nur in den längeren Laufzeiten ging es nach der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichts und aktuellen Zahlen zur Verbraucherstimmung mit den Kursen etwas nach unten. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben sich am Freitag kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 08.12.2017 - 21:25) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 8.12.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 8.12.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 08.12.2017 - 20:42) weiterlesen...

Aktien New York: Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht - Kein 'Shutdown'. NEW YORK - Die US-Börsen haben am Freitag an ihre Vortagesgewinne angeknüpft. Stützend wirkten ein robuster Arbeitsmarktbericht sowie ein vorerst abgewendeter Stillstand der Regierungsgeschäfte ("Government Shutdown"). Am Vorabend war spät ein Gesetzestext verabschiedet worden, der den Bundeshaushalt bis zum 22. Dezember mit ausreichend Geld versorgt. Aktien New York: Gewinne nach starkem Arbeitsmarktbericht - Kein 'Shutdown' (Boerse, 08.12.2017 - 20:07) weiterlesen...