Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen sind am Montag schwächer in den Handel gegangen.

12.06.2017 - 15:28:25

US-Anleihen: Schwächer zu Handelsbeginn. In allen Laufzeiten stiegen die Renditen.

Der Markt nahm vor den geldpolitischen Entscheidungen der US-Notenbank eine abwartende Haltung ein. "Die Fed-Entscheidung am Mittwoch wird die Rentenmarkt-Stimmung prägen", schrieben die Analysten der Commerzbank. Alles spreche für eine Zinserhöhung um 0,25 Prozentpunkte. Über mögliche weitere Zinserhöhungen dürften die Konjunkturprognosen und die Pressekonferenz der Notenbankvorsitzenden Janet Yellen Auskunft geben. Marktbewegende Konjunkturdaten stehen im weiteren Handelsverlauf nicht an.

Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,347 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 2/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,781 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 4/32 Punkte auf 101 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,214 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 7/32 Punkte auf 102 21/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,866 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Frankfurt Eröffnung: Dax nach Ifo-Index knapp im Plus. Nach der ersten Handelsstunde stand der Leitindex leicht mit 0,10 Prozent im Plus bei 13 022,00 Punkten, womit er sich über die runde Marke behauptete. Etwas frischen Rückenwind hatte er dabei am Morgen vom Ifo-Geschäftsklimaindex erhalten, der im November abermals auf ein Rekordhoch gestiegen war. FRANKFURT - Der Dax ist am Freitag weiter im engen Rahmen um die 13 000 Punkte geschwankt. (Boerse, 24.11.2017 - 10:19) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch hebt Thyssenkrupp auf 'Buy' - Kursziel auf 30 Euro. Der Kurs des Industriekonzerns habe zuletzt um 15 Prozent nachgegeben und biete nun entsprechend Aufwärtspotenzial, schrieb Analyst Cedar Ekblom in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er begründet das höhere Kursziel und die Kaufempfehlung auch mit höheren Gewinnprognosen für 2017/18 sowie mit einer höheren Bewertung der Aufzugssparte. Wichtig dürfte zudem der Kapitalmarkttag Anfang Dezember werden. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat Thyssenkrupp nach Jahreszahlen von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 29 auf 30 Euro erhöht. (Boerse, 24.11.2017 - 09:53) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Hugo Boss steigen nach Warburg-Kaufempfehlung FRANKFURT - Die Aktien des Modekonzerns Hugo Boss vor. (Boerse, 24.11.2017 - 09:47) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax startet vor Ifo-Geschäftsklima knapp im Plus. Der Leitindex legte in den ersten Handelsminuten um 0,10 Prozent auf 13 021,64 Punkte zu und verharrte so über der Marke von 13 000 Zählern. Nach einer feiertagsbedingten Handelspause an der Wall Street fehlten ihm aber die großen Impulse. Auch am sogenannten "Black Friday" wird in New York nur verkürzt gehandelt. FRANKFURT - Vor der Veröffentlichung des Ifo-Geschäftsklimas ist der Dax am Freitag minimal höher in den Handel gestartet. (Boerse, 24.11.2017 - 09:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank hebt Osram auf 'Buy' - Ziel hoch auf 78 Euro. Analyst Günther Hollfelder sieht in der strategischen Überarbeitung des verlustreichen Sparte Lighting Solutions & Systems (LSS) einen möglichen Kurstreiber. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Aktie des Lichttechnikkonzerns Osram von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 65 auf 78 Euro angehoben. (Boerse, 24.11.2017 - 09:17) weiterlesen...

AKTIEN-FLASH: Osram steigen auf Tradegate - Konzernchef spricht über LED-Chips. Anlässlich der Eröffnung eines neuen Werkes im malaysischen Kulim hatte sich Konzernchef Olaf Berlien am Freitag in gleich zwei Medieninterviews zu den Aussichten bei den dort produzierten LED-Chips geäußert. In der "Börsen-Zeitung" etwa bezeichnete er es als Tatsache, dass die Nachfrage nach Optohalbleitern riesig sei und derzeit mit zweistelligen Raten wachse. FRANKFURT - Aktien von Osram haben am Freitag im vorbörslichen Handel auf der Handelsplattform Tradegate etwa 1,5 Prozent zugelegt. (Boerse, 24.11.2017 - 08:53) weiterlesen...