Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Montag nachgegeben.

24.10.2016 - 21:31:23

US-Anleihen verlieren nach starken Daten zur Stimmung in der Industrie. Auf einen zunächst kaum veränderten Handelsstart mit minimalen Gewinnen folgten im Verlauf Verluste. Entsprechend stiegen die Renditen. Händler verwiesen vor allem auf überraschend positive Daten zur Stimmung in der US-Industrie im Oktober. Laut dem Finanzdaten-Anbieter Markit war diese auf den höchsten Stand seit einem Jahr gestiegen.

Zweijährige Anleihen gaben um 1/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 0,840 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 4/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte. Ihre Rendite stieg auf 1,269 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 8/32 Punkte auf 97 20/32 Punkte nach und rentierten mit 1,763 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren büßten 21/32 Punkte auf 94 13/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 2,517 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Commerzbank belässt K+S auf 'Buy' - Ziel 28 Euro. Der Dünger-und Salzhersteller sei zwar deutlich unterbewertet, doch vertraue er abseits der Spekulationen bei dem MDax-Konzern eher auf Selbsthilfemaßnahmen, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie vom Mittwoch. FRANKFURT - Die Commerzbank hat K+S nach Spekulationen in einem Börsenblatt über ein Interesse des Hedgefonds Elliott auf "Buy" mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. (Boerse, 23.08.2017 - 09:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: HSBC senkt Ziel für Bayer auf 105 Euro - 'Hold' LONDON - Die britische Investmentbank HSBC hat das Kursziel für Bayer angesichts der von der EU-Kommission beschlossenen genaueren Überprüfung der Monsanto-Übernahme von 107 auf 105 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 23.08.2017 - 09:15) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies senkt Ziel für Bayer auf 137 Euro - 'Buy'. Seine mittelfristig reduzierten Schätzungen für Umsatz und Kerngewinn je Aktie reflektierten den Gegenwind im Geschäft mit Düngern und Pflanzenschutzmitteln (CropSciene) sowie verschreibungsfreien Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln (Consumer Health), schrieb Analyst Jeffrey Holford in einer Studie vom Mittwoch. NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Bayer von 145 auf 137 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Buy" belassen. (Boerse, 23.08.2017 - 09:13) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Verhaltener Start. Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,16 Prozent auf 12 248,58 Punkte, nachdem er am Vortag um 1,35 Prozent gestiegen war. FRANKFURT - Vor konjunkturellen und geldpolitischen Signalen aus der Eurozone haben sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt zur Wochenmitte nicht allzu weit aus der Deckung gewagt. (Boerse, 23.08.2017 - 09:13) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future verharrte am Morgen unverändert bei 164,36 Punkten. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen verblieb bei 0,40 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit wenig Bewegung in den Handel gestartet. (Sonstige, 23.08.2017 - 08:55) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: RBC-Urteil bewegt Eon, Uniper und Innogy - RWE stabil. Die Papiere des Dax-Konzerns Eon stiegen auf der Handelsplattform Tradegate um mehr als 1 Prozent, nachdem Analyst John Musk sie wegen der zurückerhaltenen Brennelementesteuer von "Sector Perform" auf "Outperform" hochgestuft hatte. FRANKFURT - Umstufungen durch die kanadische Investmentbank RBC Capital haben am Mittwochmorgen bei den Aktien von Versorgern für Wirbel gesorgt. (Boerse, 23.08.2017 - 08:45) weiterlesen...