Anleihen, USA

NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Dienstag nicht von der schwächelnden Wall Street profitieren können und ebenfalls leicht nachgegeben.

07.03.2017 - 21:12:25

US-Anleihen: Leichte Verluste - Warten auf Arbeitsmarktbericht und Fed-Sitzung. Eine Zinserhöhung der US-Notenbank Fed auf ihrer Sitzung Mitte März gilt als eingepreist. Bis zur Veröffentlichung des Arbeitsmarktberichts für Februar am Freitag dürften sich die Anleger eher zurückhalten.

Der Anstieg des Defizits in der US-Handelsbilanz im Januar auf den höchsten Stand seit fast fünf Jahren hatte Experten zum Handelsauftakt nicht überrascht und ließ die Kurse der festverzinslichen Wertpapiere kalt.

Zweijährige Anleihen verloren 1/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte und rentierten mit 1,33 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 4/32 Punkte auf 99 6/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,04 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere verloren 3/32 Punkte auf 97 23/32 Punkte und rentierten mit 2,51 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 4/32 Punkte auf 97 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,11 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Eli Lilly auf 'Neutral' - Ziel 95 US-Dollar. Risiken für den Kurs gingen vom Diabetes-Geschäft aus, schrieb Analyst Jami Rubin in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er habe die Schätzungen für das als Injektionslösung anzuwendende Medikament Trulicity gegen Diabetes gesenkt. Dessen Absatz dürfte unter der Konkurrenz der Medikamente Victoza und Semaglutid von Novo Nordisk leiden. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat Eli Lilly von "Buy" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 98 auf 95 US-Dollar gesenkt. (Boerse, 16.01.2018 - 09:46) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leicht rückläufiger Euro stützt Dax-Erholung. Stützend wirkte zudem der aktuell wieder etwas rückläufige Eurokurs. Der deutsche Leitindex gewann im frühen Handel 0,23 Prozent auf 13 230,59 Punkte. FRANKFURT - Der Dax ist am Dienstag mit Rückenwind der asiatischen Börsen freundlich gestartet. (Boerse, 16.01.2018 - 09:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank hebt fairen Wert für Continental auf 280 Euro - 'Kaufen'. Der Autozulieferer habe die Markterwartungen erfüllt, schrieb Analyst Michael Punzet in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Er favorisiere weiterhin Zulieferer mit einer guten Positionierung beim Thema Elektronik wie Continental. FRANKFURT - Die DZ Bank hat den fairen Wert für Continental nach vorläufigen Eckdaten von 249 auf 280 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. (Boerse, 16.01.2018 - 09:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Merrill Lynch startet Innogy mit 'Underperform' - Ziel 32,30 Euro. Nach der jüngsten Gewinnwarnung des Ökostromerzeugers werde der Wiederaufbau des Anlegervertrauens einige Zeit dauern, schrieb Analyst Peter Bisztyga in einer am Dienstag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Merrill Lynch hat die Bewertung der Innogy-Aktien mit "Underperform" und einem Kursziel von 32,30 Euro wieder aufgenommen. (Boerse, 16.01.2018 - 09:03) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,05 Prozent auf 160,53 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug etwas auf 0,57 Prozent. Sie hielt sich aber in der Nähe ihres am Freitag erreichten halbjährigen Höchststands von 0,6 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.01.2018 - 09:01) weiterlesen...

Aktien Asien: Klare Kursgewinne in Japan und China - Sydney aber im Minus. Kursgewinne in Japan und China waren vor allem währungsgetrieben. Die Anleger mussten derweil bei ihrer Richtungssuche ohne Vorgaben aus New York auskommen, wo am Montag feiertagsbedingt nicht gehandelt wurde. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY - Die Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag freundlich tendiert. (Boerse, 16.01.2018 - 08:56) weiterlesen...