Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag gestiegen.

16.02.2017 - 21:29:25

US-Anleihen: Gewinne - Gegenbewegung nach fünftägiger Schwächephase. Börsianer sprachen von einer Gegenbewegung, nachdem die jüngste Rekordjagd an der Wall Street die festverzinslichen Wertpapiere 5 Handelstage lang belastet habe. Nun jedoch schnaufte der Aktienmarkt durch, so dass die Anleihekurse wieder zulegten. Unter den Anlegern wuchsen jüngst Zweifel, ob US-Präsident Donald Trump tatsächlich großangelegte Steuersenkungs- und Ausgabenprogramme auflegen wird.

Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,206 Prozent. Fünfjährige Papiere legten um 8/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,938 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 12/32 Punkte auf 98 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,448 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren zogen um 18/32 Punkte auf 99 2/32 Punkte an. Sie rentierten mit 3,047 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien New York Schluss: Dow fängt sich nach Talfahrt vom Vortag. Der Dow Jones Industrial konnte sich zumindest fangen und schloss mit einem knappen Minus von 0,03 Prozent bei 20 661,30 Punkten. Am Dienstag war der US-Leitindex um mehr als 1 Prozent abgesackt - zuletzt war es im September vergangenen Jahres derart steil bergab gegangen. NEW YORK - Nach dem deutlichen Kursrutsch vom Vortag haben die US-Aktienmärkte am Mittwoch zu einer leichten Erholung angesetzt. (Boerse, 22.03.2017 - 21:32) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 22.03.2017 Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 22.03.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 22.03.2017 - 20:40) weiterlesen...

US-Anleihen setzen Gewinnserie fort. Treiber der Entwicklung bleibt die unlängst aufgekommene Skepsis gegenüber den Steuerplänen der neuen US-Regierung unter Präsident Donald Trump. Anleger bevorzugten deshalb sichere Anlagen wie US-Staatsanleihen gegenüber riskanteren Anlageformen wie Aktien. NEW YORK - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch an ihre Kursgewinne vom Vortag angeknüpft. (Sonstige, 22.03.2017 - 20:22) weiterlesen...

New York: Breiter Markt richtungslos - Dow moderat im Minus. Die Standardwerte an der Wall Street setzten dabei ihre Abwärtsbewegung mehrheitlich fort. Die Geduld mit den vollmundigen Versprechen des neuen US-Präsidenten Donald Trump scheint aufgebraucht. Anleger dies- und jenseits des Atlantiks zogen deshalb die Reißleine und flüchteten in die als sicher geltenden Staatsanleihen. NEW YORK - Nach dem deutlichen Kursrutsch vom Vortag haben die US-Aktienmärkte zur Wochenmitte uneinheitlich tendiert. (Boerse, 22.03.2017 - 19:13) weiterlesen...

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend im Minus - Moskau freundlich. Eine Ausnahme bildete die Börse in Moskau, wo der RTS-Interfax-Index 0,14 Prozent höher bei 1123,17 Punkten schloss. BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU - In einem abwärtsgerichteten europäischen Marktumfeld und wegen negativer Vorgaben aus Übersee haben Osteuropas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch mehrheitlich nachgegeben. (Boerse, 22.03.2017 - 18:48) weiterlesen...

Aktien Europa Schluss: Verluste - Anleger hinterfragen Trump-Rally. Verunsicherung unter den Anlegern herrschte am Nachmittag auch wegen zweier mutmaßlicher Terroranschläge in London. PARIS/LONDON - Sorgen um ein mögliches Scheitern der groß angekündigten Wachstumsagenda von US-Präsident Donald Trump haben Europas wichtigste Aktienmärkte am Mittwoch ins Minus befördert. (Boerse, 22.03.2017 - 18:32) weiterlesen...