Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Mittwoch nach einem etwas schwächeren Start nicht mehr stark verändert.

19.07.2017 - 21:16:24

US-Anleihen überwiegend weiter mit moderaten Verlusten. Besser als erwartet ausgefallene Daten vom US-Immobilienmarkt belasteten. Im Juni waren die Baubeginne und die Baugenehmigungen stärker als erwartet gestiegen.

Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 99 25/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,35 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,82 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Papiere sanken um 2/32 Punkte auf 100 29/32 Punkte und rentierten mit 2,27 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gaben um 1/32 Punkte auf 103 1/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,85 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt Eröffnung: Wahlausgang wirft Anleger nicht aus der Bahn. Der Dax gab im frühen Handel um 0,12 Prozent auf 12 576,83 Punkte nur leicht nach. Damit hielt sich die Aufregung trotz des für viele Börsianer doch überraschenden Wahlausgangs bislang in Grenzen. Dies gilt auch beim Euro, der zum US-Dollar zwar nachgab, sich aber weiterhin über der Marke von 1,19 Dollar hält. FRANKFURT - Mit leichten Kursabgaben hat der deutsche Aktienmarkt am Montag auf die hohen Verluste der Großen Koalition und den Erfolg der AfD bei der Bundestagswahl reagiert. (Boerse, 25.09.2017 - 10:02) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: JPMorgan hebt Ziel für Wacker Chemie auf 122 Euro - 'Overweight'. Im Fokus stünden die wohl anhaltenden Liquiditätszuflüsse, das organische Wachstum und die Nachhaltigkeit der aktuell robusten Profitabilität des Chemiegeschäfts, schrieb Analyst Chetan Udeshi in einer Studie vom Montag. NEW YORK - Die US-Bank JPMorgan hat das Kursziel für Wacker Chemie vor einer Investorenveranstaltung von 115 auf 122 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 25.09.2017 - 10:00) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Exane BNP hebt Bayer auf 'Outperform' - Ziel 130 Euro. Die Leverkusener böten nach der angestrebten Verschmelzung mit dem US-Konzern Monsanto die seltene Möglichkeit, auf die Segmente Pharma und Pflanzenschutz zu setzen, schrieb Analystin Luisa Hector in einer Studie vom Montag. Dabei sieht die Expertin beide Bereiche vor einem Aufschwung. PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Bayer von "Neutral" auf "Outperform" hochgestuft und das Kursziel von 103 auf 130 Euro angehoben. (Boerse, 25.09.2017 - 08:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Gewinne zum Start. Starke Auswirkungen der Bundestagswahl vom Wochenende waren zunächst nicht zu beobachten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,07 Prozent auf 161,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag fast unverändert bei 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag mit leichten Kursgewinnen in die neue Handelswoche gestartet. (Sonstige, 25.09.2017 - 08:54) weiterlesen...

Aktien Asien: Nur Japan mit Kursgewinnen. Am Markt wird für Japan auf ein neues Paket zur Ankurbelung der Wirtschaft spekuliert. Der Yen stand entsprechend unter Druck. So ging es in Japan mit dem Leitindex Nikkei 225 um 0,5 Prozent auf 20 397,58 Punkte nach oben. TOKIO/HONGKONG/SHANGHAI/SYDNEY/MUMBAI - In Asien sind die Kurse nur in Japan gestiegen. (Boerse, 25.09.2017 - 08:34) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Ausblick: Wahlausgang wirft Anleger nicht aus der Bahn. Die Parteien der Großen Koalition, CDU/CSU und SPD, erlitten bei der Wahl herbe Verluste. Gut eine Stunde vor Eröffnung am Freitag stand der X-Dax als außerbörslicher Indikator für den deutschen Leitindex mit 0,33 Prozent tiefer bei 12 576 Punkten. Auch der Euro hat nur mit leichten Abgaben auf den Wahlausgang reagiert und handelte zuletzt mit 1,1928 US-Dollar. FRANKFURT - Der Ausgang der Bundestagswahl dürfte die Anleger zum Wochenbeginn nicht aus der Ruhe bringen. (Boerse, 25.09.2017 - 08:13) weiterlesen...