Anleihen, USA

NEW YORK - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag zugelegt.

29.08.2016 - 21:17:24

US-Anleihen steigen - Teuerungsdaten setzen Fed nicht unter Druck. Im Gegenzug ging es mit den Renditen etwas nach unten. Nach Einschätzung von Händlern stützten jüngste Konjunkturdaten. In den USA zeigte die Preisentwicklung, gemessen am PCE-Kerndeflator, weiterhin keinen größeren Druck. Das Inflationsmaß, dass von der US-Notenbank Fed stark beachtet wird, hielt sich im Juli unverändert bei 1,6 Prozent.

"Handlungsbedarf für die Fed lässt sich aus den heutigen Zahlen nicht ableiten", kommentierte Expertin Viola Julien von der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Aussicht auf einen weiter niedrigen Leitzins belastet auch die Renditen am Anleihemarkt. Immerhin wurde aber die Wahrscheinlichkeit für eine US-Leitzinsanhebung im laufenden Jahr zuletzt wieder etwas höher eingeschätzt. Die Notenbank-Vorsitzende Janet Yellen hatte am vergangenen Freitag ein positives Bild der US-Wirtschaft gezeichnet. Konkrete Hinweise auf einen Zeitpunkt für eine mögliche Zinserhöhung lieferte sie aber nicht.

Zweijährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,81 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 9/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,18 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Papiere legten um 19/32 Punkte auf 99 12/32 Punkte zu. Ihre Rendite betrug 1,57 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 1 17/32 Punkte auf 100 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,22 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Finanzmärkte etwas verunsichert durch Terroranschlag in Barcelona. Der Anschlag vom Donnerstag mit mindestens 13 Toten und vielen Verletzten sowie eine von der Polizei verhinderte zweite Attacke in einem katalanischen Touristenort sorgten dafür, dass Investoren verstärkt als sicher geltende Anlagen suchten. Am europäischen Aktienmarkt gerieten die Kurse unter Druck, die Renditen auf Staatspapiere gaben nach und der Goldpreis legte zu. Händler führten dies jedoch auch auf das Polit-Chaos in den USA zurück. FRANKFURT - Der Terroranschlag in Barcelona hat am Freitag an den Finanzmärkten für Verunsicherung gesorgt - wenn auch in eher begrenztem Ausmaß. (Wirtschaft, 18.08.2017 - 10:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Warburg Research senkt Bertrandt auf 'Hold' - Ziel 87 Euro HAMBURG - Das Analysehaus Warburg Research hat die Aktie des Ingenieurdienstleisters Bertrandt von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 100 auf 87 Euro gesenkt. (Boerse, 18.08.2017 - 10:03) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax weiter im Rückwärtsgang nach Vortagsverlusten. Der Dax knüpfte zu Wochenschluss an seine Verluste vom Donnerstag an und fiel in den ersten Handelsminuten um gut 1 Prozent auf 12 085,76 Punkte. Neben der Terrorangst nach dem Anschlag in Barcelona wirkte sich dabei auch die Unsicherheit um die Wirtschaftspolitik von US-Präsident Donald Trump belastend aus. FRANKFURT - Am deutschen Aktienmarkt sind die Blicke am Freitag nach unten gerichtet. (Boerse, 18.08.2017 - 10:01) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Baader Bank startet Ceconomy mit 'Buy' - Ziel 11 Euro. Ceconomy sei eine Margenerholungsstory mit attraktivem Chance/Risiko-Profil, schrieb Analyst Volker Bosse in einer Studie vom Freitag. MÜNCHEN - Die Baader Bank hat die Aktie des Elektronikhändlers Ceconomy mit "Buy" und einem Kursziel von 11 Euro in die Bewertung aufgenommen. (Boerse, 18.08.2017 - 09:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Lanxess auf 'Hold' - Ziel hoch auf 67 Euro FRANKFURT - Die Commerzbank hat Lanxess von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 64 auf 67 Euro angehoben. (Boerse, 18.08.2017 - 09:10) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank senkt Hornbach Holding auf 'Hold' - Ziel aber erhöht. Die Dachgesellschaft des Baumarktbetreibers Hornbach Baumarkt sei sehr gut ins neue Geschäftsjahr gestartet, schrieb Analyst Jürgen Elfers in einer Studie vom Freitag. Sein Kursziel sei inzwischen aber erreicht worden. Die Gewinnperspektiven des Konzerns beurteilt Elfers zurückhaltender als der Markt. FRANKFURT - Die Commerzbank hat Hornbach Holding nach Zahlen von "Buy" auf "Hold" abgestuft, das Kursziel aber von 77,90 auf 84,80 Euro angehoben. (Boerse, 18.08.2017 - 08:58) weiterlesen...