News, Familien

Im Jahr 2015 haben in Deutschland 62 Prozent der 18- bis 24-Jährigen noch gemeinsam mit ihren Eltern in einem Haushalt gewohnt.

22.11.2016 - 11:19:45

62 Prozent der 18- bis 24-Jährigen wohnen noch bei den Eltern

Ihr Anteil in den letzten 10 Jahren ist nahezu unverändert geblieben (2005: 64 Prozent), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) auf der Basis des Mikrozensus am Dienstag mit. Junge Frauen (56 Prozent) lebten deutlich seltener im elterlichen Haushalt als ihre männlichen Altersgenossen (68 Prozent).

Dass 18- bis 24-Jährige noch im Elternhaus wohnen, ist eher in ländlichen Gebieten verbreitet: In Gemeinden unter 10.000 Einwohnern lebten 78 Prozent der jungen Erwachsenen bei den Eltern. In Großstädten ab 500.000 Einwohnern traf dies auf 45 Prozent der Altersgruppe zu.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!