Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag nach Handelsstart gesunken.

21.02.2017 - 08:27:24

Deutsche Anleihen etwas schwächer. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,07 Prozent auf 164,50 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,30 Prozent.

Bei den Verhandlungen um weitere Hilfskredite an Griechenland sind die Gläubiger und Athen nach eigenem Bekunden einen Schritt weitergekommen. Es gebe Einigkeit darüber, dass die Kontrolleure der internationalen Geldgeber nun nach Athen zurückkehren sollten, um an einem zusätzlichen Reformpaket zu arbeiten, teilte Eurogruppen-Chef Jeroen Dijsselbloem nach einem Treffen der Euro-Finanzminister am Montag in Brüssel mit. Im Fokus sollten demnach unter anderem eine Renten- und eine Arbeitsmarktreform stehen. Die Renditen für griechische Staatsanleihen gaben deutlich nach.

"Ob es auf dem Eurogruppentreffen tatsächlich Fortschritte zum Thema Griechenland gab, liegt allein im Auge des Betrachters", kommentierte jedoch Dirk Gojny, Experte bei der National-Bank. Welche Reformen konkret gefordert würden, bleibe offen. "Auch von einer Beteiligung des Internationalen Währungsfonds am aktuellen Hilfsprogramm scheint man noch weit entfernt zu sein." Mit einer baldigen Freigabe neuer finanzieller Mittel sei nicht zu rechnen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Renditen gefallen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel zum späten Nachmittag um zwei Basispunkte auf 0,42 Prozent. Der für die Kursentwicklung richtungweisende Euro-Bund-Future lag bei 163,96 Punkten. In den übrigen Ländern der Eurozone gingen die Renditen ebenfalls meist zurück. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen für Bundeswertpapiere am Donnerstag moderat gesunken. (Sonstige, 17.08.2017 - 18:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen gehen moderat zurück. Der richtungweisende Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, stieg bis zum Mittag leicht an. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank im Gegenzug auf 0,43 Prozent. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen für Bundeswertpapiere am Donnerstag moderat zurückgegangen. (Sonstige, 17.08.2017 - 12:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen gehen zurück. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg im Gegenzug etwas an. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um etwa einen Basispunkt auf 0,43 Prozent. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen am Donnerstag moderat zurückgegangen. (Sonstige, 17.08.2017 - 09:05) weiterlesen...

Deutsche Anleihen kaum verändert. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future konnte frühe Verluste im Nachmittagshandel wieder wettmachen und verlor nur noch 0,01 Prozent auf 163,76 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,44 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Mittwoch wenig verändert. (Sonstige, 16.08.2017 - 18:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben weiter nach. Ebenso erging es fast allen anderen Staatspapieren aus der Eurozone. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future fiel gegen Mittag um 0,20 Prozent auf 163,45 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch weiter unter Druck gestanden. (Sonstige, 16.08.2017 - 13:09) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten mit leichten Verlusten. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zu Handelsbeginn leicht auf 163,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um etwa einen Basispunkt auf 0,44 Prozent. An anderen Rentenmärkten Europas war die Entwicklung ähnlich. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Mittwoch mit weiteren, wenn auch nur geringen Verlusten in den Handel gegangen. (Sonstige, 16.08.2017 - 09:14) weiterlesen...