Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch leicht nachgegeben.

02.08.2017 - 18:24:24

Deutsche Anleihen etwas schwächer. Marktbeobachter sprachen von einer leichten Gegenbewegung, nachdem die Notierungen am Vortag noch kräftig gestiegen waren. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zum Abend um 0,03 Prozent auf 162,88 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,48 Prozent.

Ungeachtet der leichten Gegenbewegung profitierte der deutsche Staat am Mittwoch vom jüngsten Kursanstieg. Der Fiskus konnte 10-jährige Papiere im Volumen von gut 2,4 Milliarden Euro wieder bei einer durchschnittlichen Rendite von 0,49 Prozent emittieren. Bei der vorangegangenen Emission mit dieser Laufzeit Mitte Juli waren es noch 0,59 Prozent gewesen.

Schwache Signale zur Preisentwicklung im Euroraum sorgten für keine klaren Impulse am Rentenmarkt. Die Herstellerpreise hatten im Juni gegenüber dem Vorjahresmonat nur noch um 2,5 Prozent zugelegt und damit so wenig wie noch nie im laufenden Jahr. Im Mai hatte die Rate noch bei 3,4 Prozent gelegen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Leicht gestiegen. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum späten Nachmittag um 0,03 Prozent auf 164,38 Punkte zu. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf 0,41 Prozent. In den meisten anderen Ländern der Eurozone verlief die Entwicklung ähnlich. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag leicht gestiegen. (Sonstige, 18.08.2017 - 17:38) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,05 Prozent auf 164,40 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen fiel auf 0,40 Prozent. In den meisten anderen europäischen Ländern verlief die Entwicklung ähnlich. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen waren am Freitag angesichts einer schwachen Tendenz an vielen Aktienmärkten etwas stärker gefragt. (Sonstige, 18.08.2017 - 12:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen schwächer - Verunsicherung nach Barcelona-Attentat lässt nach. Zehnjährige Papiere rentierten am Morgen zuletzt wieder mit 0,41 Prozent, nachdem die Verzinsung zwischenzeitlich unter 0,40 Prozent gefallen war, weil Anleger als sicher geltende Staatspapiere aufsuchten. FRANKFURT - Die Renditen für Bundeswertpapiere sind am Freitag im frühen Handel nach einem Rückgang infolge des Terroranschlags in Barcelona wieder etwas gestiegen. (Sonstige, 18.08.2017 - 08:51) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen gefallen. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel zum späten Nachmittag um zwei Basispunkte auf 0,42 Prozent. Der für die Kursentwicklung richtungweisende Euro-Bund-Future lag bei 163,96 Punkten. In den übrigen Ländern der Eurozone gingen die Renditen ebenfalls meist zurück. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen für Bundeswertpapiere am Donnerstag moderat gesunken. (Sonstige, 17.08.2017 - 18:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen gehen moderat zurück. Der richtungweisende Euro-Bund-Future , der die Kursbewegung beschreibt, stieg bis zum Mittag leicht an. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank im Gegenzug auf 0,43 Prozent. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen für Bundeswertpapiere am Donnerstag moderat zurückgegangen. (Sonstige, 17.08.2017 - 12:44) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Renditen gehen zurück. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg im Gegenzug etwas an. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank um etwa einen Basispunkt auf 0,43 Prozent. FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt sind die Renditen am Donnerstag moderat zurückgegangen. (Sonstige, 17.08.2017 - 09:05) weiterlesen...