Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Die deutschen Staatsanleihen haben am Donnerstag erneut von der Risikoscheu an den Finanzmärkten profitiert.

18.05.2017 - 17:40:24

Deutsche Anleihen: Etwas fester - Politische Turbulenzen in USA stützen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,03 Prozent auf 161,52 Punkte. Einen Teil seiner zwischenzeitlich deutlicheren Gewinne gab der Bund-Future am Nachmittag wieder ab, nachdem er bis auf 162,02 Punkte gestiegen war. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel um drei Basispunkte auf 0,35 Prozent. Auch in fast allen anderen Ländern der Eurozone gingen die Renditen merklich zurück.

Die Nachfrage nach sicheren Anlagen ist weiterhin hoch. US-Präsident Donald Trump steht wegen der Vorwürfe des Geheimnisverrats und des Eingriffs in die Unabhängigkeit der Justiz stark unter Druck. Das US-Justizministerium hat zur Untersuchung möglicher Verstrickungen zwischen Donald Trumps Wahlkampf und Russland einen Sonderermittler eingesetzt. Die Enttäuschung über die Politik von Trump hat die Erwartungen gedämpft, dass die US-Notenbank ihre Leitzinsen rasch weiter anheben könnte. Zudem profitierten die Bundesanleihen auch von den politischen Turbulenzen in Brasilien.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen wenig bewegt. Am Abend lag der richtungweisende Euro-Bund-Future bei 160,78 Punkten geringfügig unter dem Niveau vom Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,56 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Mittwoch wenig Regung gezeigt. (Sonstige, 17.01.2018 - 18:38) weiterlesen...

Deutsche Anleihen steigen leicht - Italien unter Druck. Gegen Mittag lag der richtungweisende Euro-Bund-Future bei 160,92 Punkten und damit 0,06 Prozent über dem Vortagesstand. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,55 Prozent. Auch in den meisten anderen Ländern des Euroraums stiegen die Anleihekurse leicht an. Eine Ausnahme war Italien, wo Staatsanleihen moderat unter Druck standen. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch leicht gestiegen. (Sonstige, 17.01.2018 - 13:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten wenig bewegt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen leicht um 0,03 Prozent auf 160,79 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe betrug 0,55 Prozent. Auch in anderen Ländern des Euroraums waren die Kursbewegungen zunächst eher schwach. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Mittwoch wenig bewegt in den Handel gestartet. (Sonstige, 17.01.2018 - 08:57) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future legte bis zum späten Nachmittag um 0,19 Prozent auf 160,76 Punkte zu. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,56 Prozent. Sie hielt sich damit aber in der Nähe ihres am Freitag erreichten halbjährigen Höchststands von 0,6 Prozent. Auch in fast allen anderen Ländern des Euroraums fielen die Renditen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Dienstag gestiegen. (Sonstige, 16.01.2018 - 17:56) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stärker. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,17 Prozent auf 160,73 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug um 0,02 Prozentpunkte auf 0,56 Prozent. Sie hielt sich damit aber in der Nähe ihres am Freitag erreichten halbjährigen Höchststands von 0,6 Prozent. Auch in allen anderen Ländern des Euroraums fielen die Renditen. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Dienstag zugelegt. (Sonstige, 16.01.2018 - 13:10) weiterlesen...

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,05 Prozent auf 160,53 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug etwas auf 0,57 Prozent. Sie hielt sich aber in der Nähe ihres am Freitag erreichten halbjährigen Höchststands von 0,6 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Dienstag mit leichten Kursgewinnen in den Handel gestartet. (Sonstige, 16.01.2018 - 09:01) weiterlesen...