Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Dienstag im frühen Handel deutlich nachgegeben.

21.03.2017 - 08:40:24

Deutsche Anleihen geben nach. Gestiegener Optimismus mit Blick auf die französischen Präsidentschaftswahlen habe Anleger aus den als besonders sicher geltenden deutschen Staatspapieren gelockt, hieß es aus dem Handel. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel nach Handelsstart um 0,17 Prozent auf 159,59 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug auf 0,45 Prozent.

Die Sorge vor einem Wahlsieg der Kandidatin des rechtspopulistischen Front National, Marine Le Pen, bei den französischen Präsidentschaftswahlen ist etwas gedämpft worden. Aus der ersten von drei Fernsehdebatten mit den fünf führenden Kandidaten am Montagabend ging Emmanuel Macron laut einer Onlineumfrage des Meinungsforschungsinstituts Elabe als Sieger hervor.

Aktuelle Umfragen sehen Macron im wahrscheinlichsten Fall einer Stichwahl zwischen ihm und Le Pen mit 60 Prozent Zustimmung vorn. Würde der von Korruptionsvorwürfen angeschlagene Francois Fillon in die Stichwahl gegen Le Pen gelangen, wäre der Abstand laut Umfragen geringer. Le Pen gilt an den Finanzmärkten als Gefahr, unter anderem weil sie den Austritt Frankreichs aus dem Euro fordert.

Im weiteren Tagesverlauf wird sich der Fokus der Anleger am Rentenmarkt auf Aussagen mehrerer US-Währungshüter richten. Am Vortag hatten Mitglieder der US-Notenbank Fed angedeutet, der Zinserhöhungspfad könne möglicherweise steiler als bisher gedacht ausfallen. Am Dienstag wird außerdem der Chef der britischen Notenbank, Mark Carney, sprechen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Optimismus nach Frankreich-Wahl drückt Kurse. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,69 Prozent auf 161,39 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,08 Prozentpunkte auf 0,33 Prozent. Französische Staatsanleihen profitierten hingegen. FRANKFURT - Der Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat die Kurse deutscher Bundesanleihen am Montag stark unter Druck gebracht. (Sonstige, 24.04.2017 - 17:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Optimismus nach Frankreich-Wahl belastet deutlich. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Montagmittag um 0,76 Prozent auf 161,26 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 10 Basispunkte auf 0,35 Prozent. Profitiert haben hingegen französische Staatsanleihen. FRANKFURT - Der Ausgang der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl hat deutsche Bundesanleihen deutlich belastet. (Sonstige, 24.04.2017 - 12:41) weiterlesen...

FRANKREICH-TICKER: Deutsche Anleihen verlieren stark - Französische gewinnen. Deutsche Bundesanleihen, die unter Investoren als eine der sichersten Anlagen der Welt gelten, gerieten am Montagmorgen erheblich unter Druck. Starke Gewinne erzielten dagegen französische Staatsanleihen. FRANKFURT - Der Ausgang der ersten Runde in der französischen Präsidentschaftswahl hat zu einer deutlich geringeren Nachfrage nach als sicher geltenden Wertpapieren geführt. (Sonstige, 24.04.2017 - 08:47) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,10 Prozent auf 162,67 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um 0,01 Prozentpunkt auf 0,25 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag gesunken. (Sonstige, 21.04.2017 - 18:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leicht gestiegen. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg leicht um 0,03 Prozent auf 162,90 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,23 Prozent. Auch an anderen europäischen Rentenmärkten gingen die Renditen meist zurück. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Freitag nach der jüngsten Talfahrt vorerst stabilisiert. (Sonstige, 21.04.2017 - 12:58) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Sinkflug zunächst gestoppt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel zum Start nur geringfügig um 0,01 Prozent auf 162,82 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag faktisch unverändert bei 0,23 Prozent. Auch an anderen europäischen Rentenmärkten gab es zunächst wenig Kursbewegung. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag ihre Talfahrt der beiden Vortage zunächst nicht fortgesetzt. (Sonstige, 21.04.2017 - 08:38) weiterlesen...