Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag trotz ihres Status als sicherer Anlagehafen und des neuerlichen Raketenabschusses durch Nordkorea nur leicht im Kurs gestiegen.

15.09.2017 - 08:58:24

Deutsche Anleihen: Nur leichte Kursgewinne nach Nordkoreas Raketenabschuss. Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,07 Prozent auf 161,77 Punkte. Zehnjährige Bundesanleihen rentierten geringfügig tiefer mit 0,40 Prozent.

Am Markt hieß es, die Marktteilnehmer hätten sich offenbar an die Provokationen durch Nordkorea gewöhnt. Der UN-Sicherheitsrat hatte unlängst neue Sanktionen gegen Nordkorea verhängt. Analysten sehen den Raketenabschuss, der über Japan hinweg erfolgte, als Reaktion darauf an.

An Konjunkturdaten dürften vor dem Wochenende vor allem amerikanische Zahlen im Mittelpunkt stehen. Es wird eine Reihe an Daten veröffentlicht, darunter die Umsätze des Einzelhandels. Sie gelten als Richtschnur für die Entwicklung des wichtigen Privatkonsums. Gleiches gilt für das Konsumbarometer der Universität Michigan, das ebenfalls ansteht.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen verlieren leicht zum Start. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,05 Prozent auf 162,98 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg leicht auf 0,35 Prozent. Auch in anderen Euroländern stiegen die Renditen etwas an. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Freitag zu Handelsbeginn leicht nachgegeben. (Sonstige, 24.11.2017 - 08:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leicht gefallen - Robuste Daten aus Frankreich. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum Mittag um 0,07 Prozent auf 163,01 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg auf 0,35 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag leicht gefallen. (Sonstige, 23.11.2017 - 13:00) weiterlesen...

Deutsche Anleihen stagnieren zu Handelsbeginn. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen leicht um 0,02 Prozent auf 163,08 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen betrug kaum verändert 0,35 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Donnerstag zu Handelsbeginn kaum von der Stelle bewegt. (Sonstige, 23.11.2017 - 08:46) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste. Der richtungweisende Euro-Bund-Future verlor bis zum frühen Abend 0,10 Prozent auf 163,04 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag bei 0,35 Prozent. FRANKFURT - Die Bundesanleihen haben am Mittwoch nachgegeben. (Sonstige, 22.11.2017 - 18:02) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Nach einem vergleichsweise ruhigen Auftakt rutschten die Kurse im Vormittagshandel deutlich ins Minus. Der richtungweisende Euro-Bund-Future verlor gegen Mittag 0,29 Prozent auf 162,71 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen stieg im Gegenzug auf 0,37 Prozent. FRANKFURT - Die Bundesanleihen sind am Mittwoch deutlich gesunken. (Sonstige, 22.11.2017 - 13:11) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kaum Bewegung zum Start. Der richtungweisende Euro-Bund-Future lag am Morgen bei 163,18 Punkten und damit in etwa auf dem Schlussstand des Vortags. Die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen lag ebenfalls wenig verändert bei 0,34 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben sich am Mittwoch zu Handelsbeginn so gut wie nicht von der Stelle bewegt. (Sonstige, 22.11.2017 - 08:50) weiterlesen...