Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Mittwoch spürbar nachgegeben.

18.01.2017 - 17:51:23

Deutsche Anleihen geben nach. Händler nannten die in Teilen bessere Aktienmarktstimmung als einen Grund. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,31 Prozent auf 163,38 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um dreieinhalb Basispunkte auf 0,35 Prozent.

Neben der etwas besseren Aktienmarktstimmung nannten Händler Inflationsdaten aus den USA als Grund für steigende Renditen. Mit 2,1 Prozent war die US-Inflationsrate im Dezember in den Zielbereich der amerikanische Notenbank Fed gestiegen. Analysten kommentierten, weitere Zinsanhebungen durch die Fed würden damit wahrscheinlicher. Die Fed hat für dieses Jahr drei Anhebungen in Aussicht gestellt.

Am Abend könnten der Konjunkturbericht der US-Notenbank und Äußerungen ihrer Präsidentin Janet Yellen für Bewegung sorgen. Diese wird sich in San Francisco zu grundsätzlichen geldpolitischen Themen äußern. Hinweise auf die aktuelle Geldpolitik der Fed sind dabei denkbar.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen: Wenig verändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,01 Prozent auf 163,50 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,30 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen haben sich am Freitag wenig verändert. (Sonstige, 15.12.2017 - 17:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Leichte Kursverluste. Der richtungweisende Euro-Bund-Future sank gegen Mittag um 0,04 Prozent auf 163,46 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,30 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Freitag etwas gefallen. (Sonstige, 15.12.2017 - 13:06) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten unverändert. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stagnierte in der Nähe seines Vortagesstands von 163,50 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,29 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Freitag faktisch unverändert in den Handel gegangen. (Sonstige, 15.12.2017 - 09:07) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste - EZB-Aussagen bewegen wenig. Die geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) bewegten den deutschen Anleihemarkt kaum. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum späten Nachmittag um 0,12 Prozent auf 163,24 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,31 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag etwas gefallen. (Sonstige, 14.12.2017 - 17:49) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Kursverluste vor EZB-Entscheid. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Mittag um 0,20 Prozent auf 163,12 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg auf 0,32 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen sind am Donnerstag vor neuen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank (EZB) unter Druck geraten. (Sonstige, 14.12.2017 - 12:37) weiterlesen...

Deutsche Anleihen geben etwas nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel am Morgen um 0,07 Prozent auf 163,31 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,31 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Bundesanleihen sind am Donnerstag nach Handelsstart etwas gesunken. (Sonstige, 14.12.2017 - 08:40) weiterlesen...