Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Donnerstag den zweiten Tag in Folge deutlich nach.

20.04.2017 - 18:29:24

Deutsche Anleihen geben deutlich nach. Der richtungweisende Euro-Bund-Future fiel bis zum Abend um 0,36 Prozent auf 162,69 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg im Gegenzug um 0,04 Prozentpunkte auf 0,24 Prozent.

Ein überraschend deutlich aufgehelltes Verbrauchervertrauen in der Eurozone, gemessen anhand eines entsprechenden Indikators der EU-Kommission, stützte am Donnerstag die Renditen. An den Finanzmärkten richtet sich der Fokus aber inzwischen vor allem auf die erste Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich am Sonntag. Von großer Verunsicherung an den Finanzmärkten ist momentan nichts zu spüren.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen legen leicht zu. Bis zum Mittag stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future moderat um 0,07 Prozent auf 161,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel im Gegenzug auf 0,44 Prozent. An anderen Anleihemärkten des Euroraums ging die Entwicklung meist in die gleiche Richtung. FRANKFURT - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag im Kurs leicht zugelegt. (Sonstige, 23.10.2017 - 12:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung zum Start. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg am Morgen um 0,01 Prozent auf 161,52 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,43 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Montag wenig bewegt in die neue Handelswoche gegangen. (Sonstige, 23.10.2017 - 08:45) weiterlesen...

Deutsche Anleihen unter Druck - US-Steuerreform macht Fortschritte. Verbesserte Aussichten für eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Bis zum späten Nachmittag fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,43 Prozent auf 161,41 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,06 Prozentpunkte auf 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag deutlich nachgegeben. (Sonstige, 20.10.2017 - 17:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutlich schwächer - US-Steuerreform macht Fortschritte. Verbesserte Aussichten für eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,41 Prozent auf 161,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um fünf Basispunkte auf 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben ihre anfänglichen Kursverluste noch ausgeweitet. (Sonstige, 20.10.2017 - 13:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer - US-Vorgaben belasten. Spekulationen auf eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Am Morgen fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,12 Prozent auf 161,92 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,42 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.10.2017 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen ohne klare Richtung. Am Abend lag der richtungweisende Euro-Bund-Future nach einigem Auf und Ab bei 162,20 Punkten und damit geringfügig unter dem Niveau vom Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag keine klare Richtung gefunden. (Sonstige, 19.10.2017 - 18:25) weiterlesen...