Bund-Future, DE0009652644

FRANKFURT - Am deutschen Anleihemarkt haben sich die Kursbewegungen am Freitag bis zum Mittag in Grenzen gehalten.

24.03.2017 - 13:06:25

Deutsche Anleihen: Wenig Bewegung trotz robuster Daten. Hauptthema bleibt die auf Freitag verschobene Abstimmung im US-Kongress über die Gesundheitsreform der Regierung. Konjunkturdaten aus dem Euroraum fielen zwar sehr solide aus, konnten die Kurse aber nicht nachhaltig bewegen.

Der für den deutschen Markt richtungweisende Euro-Bund-Future lag gegen Mittag leicht im Plus bei 160,03 Punkten. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel leicht auf 0,41 Prozent. Auch an den meisten anderen Rentenmärkten Europas gab es keine großen Kurs- oder Renditeausschläge.

Die Anleger reagierten gelassen auf die am Vorabend bekanntgegebene Verschiebung der Abstimmung über die gesundheitspolitischen Pläne der neuen US-Regierung. Grund der Verschiebung war, dass zu viele Abweichler unter den Republikanern gegen das Vorhaben gestimmt hätten. Mit dem Gesetzeswerk sollen Teile der von den Demokraten initiierten Gesundheitsreform ("Obamacare") rückgängig gemacht werden. An den Finanzmärkten gilt die Abstimmung als Lackmustest für den Reformspielraum der neuen Regierung.

Konjunkturdaten aus dem Euroraum überraschten positiv. Die Einkaufsmanangerindizes, eine Unternehmensumfrage, stiegen wesentlich deutlicher an als erwartet. Der Gesamtindex für den Euroraum stieg auf den höchsten Stand seit knapp sechs Jahren. Die Eurozone habe noch einen Gang höher geschaltet, kommentierte Chris Williamson, Chefvolkswirt des Instituts Markit, das die Umfrage durchführt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Anleihen unter Druck - US-Steuerreform macht Fortschritte. Verbesserte Aussichten für eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Bis zum späten Nachmittag fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,43 Prozent auf 161,41 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um 0,06 Prozentpunkte auf 0,45 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben am Freitag deutlich nachgegeben. (Sonstige, 20.10.2017 - 17:43) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Deutlich schwächer - US-Steuerreform macht Fortschritte. Verbesserte Aussichten für eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Bis zum Mittag fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,41 Prozent auf 161,46 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg um fünf Basispunkte auf 0,44 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen haben ihre anfänglichen Kursverluste noch ausgeweitet. (Sonstige, 20.10.2017 - 13:12) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten schwächer - US-Vorgaben belasten. Spekulationen auf eine Steuerreform in den USA sorgten für mehr Risikofreude am Markt. Am Morgen fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,12 Prozent auf 161,92 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,42 Prozent. FRANKFURT - Deutsche Staatsanleihen sind am Freitag mit Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 20.10.2017 - 08:32) weiterlesen...

Deutsche Anleihen ohne klare Richtung. Am Abend lag der richtungweisende Euro-Bund-Future nach einigem Auf und Ab bei 162,20 Punkten und damit geringfügig unter dem Niveau vom Vortag. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,39 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag keine klare Richtung gefunden. (Sonstige, 19.10.2017 - 18:25) weiterlesen...

Deutsche Anleihen: Etwas stärker - Katalonien-Krise belastet spanische Papiere. Am Mittag stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,03 Prozent auf 162,28 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,38 Prozent. FRANKFURT - Die Kurse deutscher Staatsanleihen haben am Donnerstag leicht zugelegt. (Sonstige, 19.10.2017 - 13:04) weiterlesen...

Deutsche Anleihen starten etwas schwächer. Am Morgen fiel der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,06 Prozent auf 162,12 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe lag bei 0,40 Prozent. Ein ähnliches Bild zeigte sich auch insgesamt im Handel mit Staatsanleihen aus der Eurozone. FRANKFURT - Die deutschen Staatsanleihen sind am Donnerstag mit leichten Kursverlusten in den Handel gestartet. (Sonstige, 19.10.2017 - 08:25) weiterlesen...