Dieser Artikel kommt von finanztreff.de

Eon-Chef, Stellenabbau 31.12.2016 - 09:31:14

Düsseldorf - Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen.

Eon-Chef kündigt Stellenabbau an - vor allem in Essen. «Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen Verwaltung Stellen wegfallen», sagte Eon-Chef Johannes Teyssen der «Rheinischen Post».

weiterlesen... @ finanztreff.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!