News, Deutsche

Die deutschen Exporte haben im Juli im Vergleich zum Vorjahresmonat um acht Prozent zugelegt.

08.09.2017 - 08:56:30

Deutsche Exporte legen um acht Prozent zu

Im Juli 2017 wurden von Deutschland Waren im Wert von 103,7 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 84,2 Milliarden Euro importiert, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitagmorgen mit. Gegenüber dem Vormonat Juni 2017 nahmen die Exporte um 0,2  Prozent und die Importe um 2,2  Prozent kalender- und saisonbereinigt zu.

Die Außenhandelsbilanz schloss im Juli 2017 mit einem Überschuss von 19,5 Milliarden Euro ab. Im Juli 2016 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz + 19,1 Milliarden Euro betragen. Kalender- und saisonbereinigt lag der Außenhandelsbilanzüberschuss im Juli 2017 bei 19,5 Milliarden Euro. Unter Berücksichtigung der Salden für Warenhandel einschließlich Ergänzungen zum Außenhandel (+ 22,2 Milliarden Euro), Dienstleistungen (? 3,8 Milliarden Euro), Primäreinkommen (+ 5,4 Milliarden Euro) und Sekundäreinkommen (? 4,4 Milliarden Euro) schloss ? nach vorläufigen Berechnungen der Deutschen Bundesbank ? die Leistungsbilanz im Juli 2017 mit einem Überschuss von 19,4 Milliarden Euro ab. Im Juli 2016 hatte die deutsche Leistungsbilanz einen Aktivsaldo von 18,3 Milliarden Euro ausgewiesen. In die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) wurden im Juli 2017 Waren im Wert von 59,9 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 55,6 Milliarden Euro von dort importiert. Gegenüber Juli 2016 stiegen die Exporte in die EU-Länder um 6,7  Prozent und die Importe aus diesen Ländern um 8,4  Prozent. In die Länder der Eurozone wurden im Juli 2017 Waren im Wert von 37,9 Milliarden Euro (+ 6,9  Prozent) geliefert und Waren im Wert von 38,0 Milliarden Euro (+ 7,5  Prozent) aus diesen Ländern bezogen. In die EU-Länder, die nicht der Eurozone angehören, wurden im Juli 2017 Waren im Wert von 21,9 Milliarden Euro (+ 6,4  Prozent) exportiert und Waren im Wert von 17,6 Milliarden Euro (+ 10,4  Prozent) von dort importiert. In die Länder außerhalb der Europäischen Union (Drittländer) wurden im Juli 2017 Waren im Wert von 43,8 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 28,6 Milliarden Euro aus diesen Ländern importiert. Gegenüber Juli 2016 nahmen die Exporte in die Drittländer um 9,7  Prozent zu, die Importe von dort stiegen um 11,5  Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!