News, BER

Der Sprecher von Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat der Forderung nach einer Räumung des linken Zentrums in der Rigaer Straße eine Absage erteilt.

10.07.2017 - 21:09:30

Berliner Innensenator erteilt Räumung der Rigaer Straße Absage

"Die Rigaer Straße 94 ist kein besetztes Haus, das man einfach mal so `dichtmachen` kann, wie es gefordert wurde", sagte Martin Pallgen der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). Dort würden reguläre Mietverträge für Wohnungen existieren.

"Deren Unverletzlichkeit ist im Grundgesetz festgeschrieben", sagte Pallgen. Klar sei aber auch: "Wir dulden keine Rückzugsräume für linksextremistische Gewalttäter. Nicht in der Rigaer Straße und nicht an anderen Orten der Stadt", so der Sprecher des Innensenators.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de