News, EU-Parlamentspräsident

Der scheidende EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat eine positive Bilanz seiner Amtszeit gezogen.

14.12.2016 - 12:24:46

EU-Parlamentspräsident Schulz zieht positive Bilanz seiner Amtszeit

Das Parlament sei in seiner Amtszeit "sichtbarer" und "einflussreicher" geworden, sagte Schulz in seiner Abschiedsrede im EU-Parlament in Straßburg am Mittwoch. Gleichzeitig warnte er vor EU-skeptischen Kräften in Europa.

Es sei "eine Ehre gewesen" Präsident einer solche Institution gewesen zu sein. Der SPD-Politiker wünschte seinem Nachfolger "eine glückliche Hand". Als Nachfolger hat die Europäischen Volkspartei (EVP) den Italiener Antonio Tajani nominiert. Dieser war von 2010 bis 2014 Kommissar für Unternehmen und Industrie, seit 2014 ist er Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Die Wahl für die Nachfolge von Schulz soll am 17. Januar in Straßburg stattfinden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!