Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"New York (dpa) - Zwei US-Astronomen haben nach eigenen Angaben Hinweise auf die Existenz eines neunten Planeten in ..."

US-Wissenschaftler wollen neunten Planeten entdeckt haben
Bild: © iStockphoto.com / LajosRepasi
US-Wissenschaftler wollen neunten Planeten entdeckt haben
New York (dpa) - Zwei US-Astronomen haben nach eigenen Angaben Hinweise auf die Existenz eines neunten Planeten in unserem Sonnensystem entdeckt. Der Himmelskörper sei etwa zehnmal so schwer wie die Erde, teilten Konstantin Batygin und Mike Brown vom California Institute of Technology mit.

Ihre Forschungen haben sie im «Astronomical Journal» veröffentlicht. Der vorläufig «Planet Neun» getaufte Himmelskörper umkreise die Sonne in durchschnittlich zwanzigmal so großer Entfernung wie Neptun, der derzeit äußerste bekannte Planet in unserem Sonnensystem. Damit sei er so weit von der Sonne entfernt, dass er für eine Umkreisung wohl 10 000 bis 20 000 Jahre brauche.

«Zum ersten Mal seit mehr als 150 Jahren gibt es stichhaltige Beweise, dass die bisherige Erhebung unseres Sonnensystems unvollständig ist», sagte Batygin. Gesehen haben die beiden Wissenschaftler den möglichen neuen Planeten aber noch nicht. Ihre Hinweise beruhen bislang ausschließlich auf mathematischen Modellen und Computersimulationen. Es könne aber keine Diskussionen darüber geben, ob es sich bei dem Himmelskörper um einen Planeten handele, sagte Brown . Er sei 5000 mal schwerer als Pluto, der 2006 zum Zwergplaneten degradiert worden war. Seitdem gab es nur noch acht bekannte Planeten in unserem Sonnensystem. Brown bezeichnete «Planet Neun» sogar als den «planetigsten aller Planeten im ganzen Sonnensystem».

dpa.de schreibt dazu weiter: BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom setzt auch in diesem Jahr auf starke Impulse aus den USA . Deutsche Telekom setzt weiter auf Schwung aus USA. Das boomende Mobilfunkgeschäft von T-Mobile US soll auch dem Gesamtkonzern in diesem Jahr weiter zu Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis verhelfen, wie das im Dax notierte Unternehmen am Donnerstag in Bonn mitteilte. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll auf vergleichbarer Basis von 19,9 Milliarden Euro im Vorjahr auf diesmal 21,2 Milliarden Euro klettern. Dabei sind konstante Wechselkurse und die am Ende des Jahres bestehende Konzernstruktur unterstellt. weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu weiter: BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom hat im abgelaufenen Jahr den Rückenwind vom schwachen Euro und aus dem boomenden US-Geschäft genutzt und lange nicht gekannte Zuwächse eingefahren . Deutsche Telekom nutzt Rückenwind aus USA und vom Euro - Dividende erhöht. Umsatz und operatives Ergebnis legten prozentual zweistellig zu, wie der im Dax notierte Konzern am Donnerstag in Bonn mitteilte. Die Erlöse kletterten auch dank der Umrechnung der anziehenden Erlöse in den USA um 10,5 Prozent auf 69,22 Milliarden Euro. Ohne Wechselkurseinflüsse sowie Zu- und Verkäufe gerechnet hätte das Plus 3 Prozent betragen. Der um Sondereffekte bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg um 13,3 Prozent auf 19,91 Milliarden Euro. weiterlesen ...

Mitteilung von wallstreet-online.de: Engineers are developing new ways to hide Ford prototypes in plain sight using modern camouflage designs and techniques . The Science of Subterfuge: How Ford Uses Modern Camouflage to Hide in Plain Sight. This Smart News Release features multimedia. View the full release here: … weiterlesen ...

Dazu meldet dpa.de: Bonn (dpa) - Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2015 vor allem in den USA legt die Deutsche Telekom heute ihre Zahlen vor . Telekom zieht Jahresbilanz - gute Zahlen erwartet. Analysten rechnen dabei mit einem deutlichen Anstieg des Umsatzes um etwa ein Zehntel. Der Gewinn soll noch deutlich stärker zulegen, wenn man Sondereffekte herausrechnet. weiterlesen ...

boersen-zeitung.de weiter: Deutsche Telekom setzt weiter auf Schwung aus USA weiterlesen ...

Dazu schreibt spiegel.de weiter: Südchinesisches Meer: Australien rüstet für Machtkampf im Pazifik auf weiterlesen ...

Dazu www.br.de weiter: Zahl der Unwettertoten in den USA steigt auf mindestens sechs weiterlesen ...

Dazu schreibt www.br.de weiter: Syrische Oppositionsgruppen wollen sich offenbar an Feuerpause beteiligen weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von aachener-zeitung.de: Telekom zieht Jahresbilanz - gute Zahlen erwartet weiterlesen ...

Artikel von augsburger-allgemeine.de: Telekommunikation: Telekom zieht Jahresbilanz - gute Zahlen erwartet weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Donnerstag, 28.07.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Köln - Der regierungskritis...
Türkischer Journalist Dündar: «Weder Demokratie noch Recht». «Man kann kaum...

Offenbach - Am Samstag gibt...
Wechsel aus Sonne und Wolken im Norden gibt es Schauer. Sonst bleibt es nach...

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 30. Juli.