Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"NEW YORK - Der merkliche Anstieg der Ölpreise hat den Dow Jones Industrial am Mittwoch gestützt "

Aktien New York Schluss: Ölpreisanstieg beschert Dow moderates Plus
NEW YORK - Der merkliche Anstieg der Ölpreise hat den Dow Jones Industrial am Mittwoch gestützt. Sie könnten auf eine robuste Weltkonjunktur hindeuten. Etwas getrübt wurde die Stimmung jedoch durch deutliche Kursverluste bei den Aktien von Intel , die unter einem enttäuschenden Ausblick des Chip-Riesen litten.
ging es ebenfalls um 0,22 Prozent auf 2144,29 Zähler nach oben. Der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 hingegen bewegte sich mit einem Minus von 0,06 Prozent auf 4836,61 Punkte kaum vom Fleck.













wallstreet-online.de schreibt dazu weiter: New York (dts Nachrichtenagentur) - Der Dow hat am Freitag zugelegt . US-Börsen uneinheitlich - Euro und Gold schwächer. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 18.847,66 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,21 Prozent im Vergleich zum
vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.160 Punkten im Minus gewesen (-0,14 Prozent), die Technologiebörse weiterlesen ...

wallstreet-online.de meldet: (Neu: Schlusskurse, Hoch seit 2007, Kurszielerhöhung von S&P)


FRANKFURT - Aussagen von Siemens zur weiteren Geschäftsentwicklung sind am Donnerstag von den Anlegern mit großer Erleichterung aufgenommen worden . AKTIE IM FOKUS 2: Größere Zuversicht treibt Siemens-Aktien auf Langzeithoch. Beifall gab es am Markt weniger für den
bereits bekannten guten Lauf im vergangenen Geschäftsjahr, sondern eher für einen weiterlesen ...

Dazu dpa.de weiter: RATING: S&P bestätigt nach Trump-Sieg Kreditwürdigkeit der USA . dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 10.11.2016. weiterlesen ...

Meldung von dpa.de: NEW YORK - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit der USA nach dem Wahlsieg des Republikaners Donald Trump bestätigt . RATING: S&P bestätigt nach Trump-Sieg Kreditwürdigkeit der USA. Die Bonitätsnote liege weiterhin bei "AA+", teilte S&P am Donnerstag in New York mit. Dies ist die zweitbeste Note bei S&P. Der Ausblick für das Rating bleibt "stabil". S&P erwartet also in nächster Zeit keine Veränderung der Note. weiterlesen ...

Meldung von fool.de: Warum Novo Nordisk im Oktober um 13,6 % gefallen ist weiterlesen ...

















Dazu berichtet wiwo.de: Börse Wall Street : Apple & Co leiden unter Trump-Sieg weiterlesen ...

finanztreff.de meldet: MARKT USA/Nach Rekordhoch Gewinnmitnahmen an Wall Street erwartet weiterlesen ...

Dazu meldet bsi-fuer-buerger.de weiter: Flash Crash-Verursacher geht 7 Jahre ins Gefängnis – interessante Details über S&P EMini-Manipulation weiterlesen ...

finanztreff.de schreibt dazu: MÄRKTE USA/Trump-Rally dürfte fortdauern weiterlesen ...

Meldung von finanztreff.de: MÄRKTE USA/Trump-Rally dauert an - Dow auf Rekordhoch weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Sieben Wochen nach dem Mord...
17-Jähriger in U-Haft - Verdächtiger im Fall der getöteten Studentin gefasst....

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.