Empfehlen:
Link Newsletter Diskutieren 0 0 0
AD HOC NEWSBREAKx

Erhalten Sie täglich um 10.00 Uhr die wichtigsten Meldungen sowie die ersten Aktienkurse direkt von der Börse.

Weitere Informationen finden Sie hier.

AD HOC NEWSBREAK

"NEW YORK - Der Eurokurs ist am Mittwoch etwas unter Druck geblieben "

Devisen: Euro bleibt unter 1,10 US-Dollar
Bild: © ad-hoc-news
Devisen: Euro bleibt unter 1,10 US-Dollar
NEW YORK - Der Eurokurs ist am Mittwoch etwas unter Druck geblieben. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete im US-Handel zuletzt 1,0967 US-Dollar. Im europäischen Handel hatte der Eurokurs noch zeitweise bei über 1,10 Dollar notiert. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,0979 (Dienstag: 1,0993) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9108 (0,9097) Euro.

Insgesamt hielten sich die Kursausschläge in engen Grenzen. Bereits seit einige Tagen pendelt der Eurokurs um 1,10 Dollar. Die Anleger warten auf die Zinssitzung der EZB am Donnerstag. Es werden keine Änderungen der Geldpolitik erwartet. Notenbankpräsident Mario Draghi könnte jedoch Hinweise geben, wie lange er die milliardenschweren Anleihekäufe im Kampf gegen die niedrige Inflation fortführen will.

Zudem spricht auch das anstehende dritte und letzte Fernsehduell zwischen den US-Präsidentschaftskandidaten Hillary Clinton und Donald Trump in der Nacht zum Donnerstag laut Händlern für eine abwartende Haltung der Anleger am Devisenmarkt.

Der Konjunkturbericht der US-Notenbank lieferte derweil kaum Impulse. Nach Einschätzung der Fed hat sich an der konjunkturellen Entwicklung in den USA zuletzt wenig verändert.













Artikel von aktiencheck.de: Stadtlohn - Der EUR/USD (ISIN EU0009652759/ WKN 965275) notierte am Freitagmorgen im Bereich der 1,0875/1,0900, so die Experten von "day-trading-live de"

Er sei bis zum Mittag zunächst abgerutscht, habe sich aber bei der 1,0850 stabilisieren und in einem kleineren Aufwärtsimpuls wieder von dieser Marke absetzen können . EUR/USD könnte versuchen, sich über 1,0780 festzusetzen. weiterlesen ...

dpa.de schreibt dazu: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem nationalen IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken stehen die Themen digitale Transformation und digitale Bildung im Fokus. weiterlesen ...

Meldung von wallstreet-online.de: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Bitkom: Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich
dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer weiterlesen ...

Dazu meldet dpa.de weiter: BERLIN/SAARBRÜCKEN - Rund die Hälfte der Unternehmen in Deutschland hat nach Einschätzung des Digitalverbandes Bitkom noch "keine echte Digitalstrategie" . Bitkom: Hälfte der deutschen Unternehmen fehlt Digitalstrategie. "Die Unternehmen müssen sich dringend mit strategischen Fragen des Umbaus ihres Geschäftsmodells für die digitale Wirtschaft von morgen beschäftigen", sagte der Hauptgeschäftsführer des Digitalverbandes Bitkom, Bernhard Rohleder, der Deutschen Presse-Agentur. Auf dem nationalen IT-Gipfel am 16. und 17. November in Saarbrücken stehen die Themen digitale Transformation und digitale Bildung im Fokus. weiterlesen ...

Weitere Nachricht dazu von spiegel.de: Brexit: Die Briten kommen weiterlesen ...

















Dazu schreibt rhein-zeitung.de weiter: Merkel lädt zu 9. Integrationsgipfel ins Kanzleramt weiterlesen ...

N24.de weiter: Fußball International -
Ciro Immobile: 'Buffon ist besser als Neuer' weiterlesen ...

Dazu schreibt sport1.de weiter: Fed-Cup-Entscheidung fällt im Doppel weiterlesen ...

Dazu schreibt epochtimes.de weiter: Obama ist ab Mittwoch in Berlin: Was wird Berlin jetzt tun? weiterlesen ...

shortnews.de meldet: Wirtschaft: Kommentar: Darum wird der Wirtschaftsplan von Donald Trump scheitern weiterlesen ...

Aktien im Fokus - Dienstag, 29.11.2016 weiterlesen ...

Deutschlands günstigster FOREX CFD Broker?
Broker -Vergleiche zeigen: direktbroker-FX ist der günstigste FOREX CFD Broker am Markt.

Schicksalstag der Regierung...
Zitterpartie für Renzi - Spannung bei italienischer Volksabstimmung bis zum...

Die Temperatur hat in Deuts...
Deutscher Wetterdienst: Herbst 1,0 Grad zu warm.

Berlin - Das aktuelle Kalen...
Kalenderblatt 2016: 20. September.